Krass!

Radikaler Schritt: Fürstin Charlène hat sich die Haare abrasiert

Fürstin Charlène

Fürstin Charlène von Monaco hat sich für einen radikalen Schritt entschieden - oder besser gesagt: Schnitt! Der Royal trägt jetzt einen stylishen Undercut.

Krass! Fürstin Charlène (42) beweist Mut und zeigt sich bei einem Termin mit einem rockigen Undercut. Eigentlich kennen wir Charlène, die Frau vom regierenden Fürst in Monaco, so: kurzes Haar, dezentes Make-up und schlichtes aber elegantes Outfit.

Fürstin Charlène trägt jetzt ultrakurz

Doch bei der alljährlichen Verteilung von Geschenken an Kinder am Mittwoch präsentierte sich die Schwimmerin in einem ganz anderen Look, den wir euch im Video zeigen.

Charlène trug dunkelblondes Haar, das an der linken Seite abrasiert ist, dunkles Augen-Make-up und auffällig schimmernde Kleidung in Gold und Schwarz. 

Die Mutter von Zwillingen zeigte sich bereits im August dieses Jahres mit einer neuen Frisur. Zum Auftakt der Tour de France trug Charlène einen auffälligen kurzen Pony.

Mit dem Undercut scheint sich die Fürstin von Monaco so wohl wie nie zu fühlen. Auf jedem Pressefoto strahlt Charlène unter der Maske mit den Kindern um die Wette.