Prinzessin Victoria im 70s-Style mit Kostüm und XXL-Kragen

Prinz Daniel und Prinzessin Victoria zu Besuch in Overkalix in Schweden
11. März 2020 - 14:05 Uhr / Antonia Erdtmann

Prinzessin Victoria begrüßte am Dienstag ihre Royal-Fans in Schweden. Mit einem Outfit ganz im 70s-Stil begeisterte sie Besucher - besonders ein Accessoire wurde dabei zum Hingucker.

Prinzessin Victoria (42) von Schweden war am 10. März zu Besuch in der schwedischen Stadt Overkalix. Hier erwarteten die Prinzessin zahlreiche Besucher, die sich auf die schwedische Kronprinzessin freuen. Victoria begeisterte wie immer in einem tollen Outfit. Sie entschied sich am Montag für einen Look im 70s-Style.  

In einem mintgrünen Zweiteiler aus Hose und Blazer bezauberte sie die Royal-Fans. Der Hingucker des Outfits war ein dünnes seidenes Tuch, das zu einer XXL-Schleife gebunden war. Das Accessoire war mit goldfarbenen Mustern bedruckt und rundete Prinzessin Victorias Look ab.  

Prinzessin Victoria während ihres Besuchs in Overkalix, Sweden. 

Prinzessin Victoria begrüßt Fans – trotz Coronavirus 

Trotz Coronavirus strahlte Prinzessin Victoria bei der Ankunft in Overkalix und nahm die Besucher herzlich in Empfang. Wacker schüttelte sie kleine und große Hände und gravierende Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich einer eventuellen Ansteckungsgefahr schienen bei der Royal vergessen.  

Die Fans der schwedischen Kronprinzessin freuten sich über die offene Begrüßung. Und auch Victorias Ehemann Prinz Daniel (46) war für fleißiges Händeschütteln zu haben.  

Coronavirus in Schweden 

Dennoch wird das Virus auch im schwedischen Königshaus ernst genommen. Das alljährliche Repräsentationsdinner des schwedischen Königshauses wird dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Wegen des Coronavirus sagte das schwedische Königshaus kürzlich das Dinner ab.  

Zur Begründung hieß es: „In den letzten Tagen wurde in Schweden eine Reihe von Infektionsfällen mit dem neuen Coronavirus entdeckt. Die Gesundheitsbehörde schätzt, dass das Risiko von Covid-19 in Schweden aufzudecken hoch ist, das Risiko einer allgemeinen Verbreitung im Land jedoch gering.“