• Home
  • Fashion & Beauty
  • Pickel, haarige Beine, heiße Kurven: Diese Influencer und Stars trotzen Schönheitsidealen

Pickel, haarige Beine, heiße Kurven: Diese Influencer und Stars trotzen Schönheitsidealen

Hanna Bohnekamp zeigt sich öffentlich mit Pickeln im Gesicht
8. September 2019 - 20:01 Uhr / Nadine Miller

Social Media verführt gerne zu Schönheitsidealen und Selbstoptimierung. Beim Durchscrollen auf Instagram scheint es so, als wären nahezu alle perfekt. Schöne Körper, makellose Haut – dass das oft nicht der Wahrheit entspricht, wollen einige Stars und Influencer mit ihrem Auftreten beweisen.

Das heutige Schönheitsideal ist durch soziale Medien wie Instagram ziemlich verzerrt. Es kommt einem so vor, als gäbe es dort nur schöne Menschen. Viele Stars und Influencer gaukeln uns vor, wie perfekt sie sind. Attribute wie makellose Haut, braungebrannter, durchtrainierter Körper oder glänzendes Haar sind dort selbstverständlich.

Ex-GNTM-Kandidatin Hanna Bohnekamp trotzt den Schönheitsidealen und zeigt sich mit Pickeln

Dass aber auch Promis nicht perfekt sind, zeigen sie der Öffentlichkeit nicht oder selten. Viele bekommen Minderwertigkeitskomplexe, weil alle noch schöner, größer, toller sind als wir. Dabei sollten wir uns genau so lieben, wie wir sind.

Genau das beweisen eine Reihe an Influencern und Stars, die den gängigen Schönheitsidealen trotzen. Da wäre unter anderem Ex-GNTM-Kandidatin und Influencerin Hanna Bohnekamp, die auf Instagram ihre Pickel im Gesicht zeigt. Dabei steht sie im Dialog mit den Fans und spricht offen über ihre unreine Haut.

Sarina Nowak modelt für "Sports Illustrated"

Von einer GNTM-Kandidatin zur nächsten: Sarina Nowak hat sich seit ihrer Teilnahme bei der Castingshow ganz schön verändert und ist mittlerweile ein erfolgreiches Curvy Model. Auf Instagram zeigt sie ihre heißen Kurven und vermittelt ihren Followern ein positives Körpergefühl.

Eines ihrer Vorbilder könnte sie sein: Ashley Graham, das wahrscheinlich erfolgreichste Curvy Model überhaupt. Sie zeigt schon seit einigen Jahren, dass ein bisschen mehr auf den Hüften sexy sein kann.

Ashley Graham bei der New York Fashion Week