• Linda Evangelista machte vor einiger Zeit mit Beauty-Pfusch Schlagzeilen
  • Das Supermodel fühlte sich entstellt
  • Jetzt hat sie sich erstmals komplett offen gezeigt

Linda Evangelista (56) gehörte zu den erfolgreichsten Models der Neunziger. Während andere Stars des Jahrzehnts, wie Cindy Crawford oder Naomi Campbell, heute noch Karriere machen, wurde es um Linda zuletzt still.

Linda Evangelista öffnet sich nach Beauty-Pfusch

Im Herbst 2021 offenbarte das ehemalige Model dann, dass es fünf Jahre zuvor eine Beauty-Behandlung machen ließ, die seinen Körper entstellte. Jetzt zeigt sich Linda erstmals wieder in einem Shooting und offenbart im Interview mit „People“, wie es ihr seit der schief gelaufenen Prozedur geht.

Auch interessant:

Für „People“ posiert die heute über 50-Jährige und präsentiert ihren Körper. Das Cover seht ihr im Video. Um überschüssiges Fett zu entfernen, wollte Linda vor etwa fünf Jahren CoolSculpting ausprobieren, bei dem Fettzellen gefroren werden und sich so abbauen sollen.

Allerdings merkte Linda schon bald, dass die betreffenden Stellen ihres Körpers immer dicker statt dünner wurden. Plötzlich sammelten sich Unmengen an Fett an ihrem Kinn, ihrem Brustbereich und ihren Oberschenkeln.

Sie erklärt: „Ich habe versucht, das selbst zu korrigieren, weil ich dachte, dass ich etwas falsch mache. [...] Irgendwann war ich an dem Punkt, an dem ich gar nichts mehr gegessen habe. Ich dachte, ich werde verrückt.“

Schließlich wurde Linda von ihrem Arzt eine paradoxe adipöse Hyperplasie (PAH) diagnostiziert, eine seltene Nebenwirkung, bei der die Fettzellen nach dem Gefrier-Prozess nicht verschwinden, sondern größer werden und aushärten. Vor dieser schlimmen Nebenerscheinung soll Linda Evangelista nicht gewarnt worden sein.

Pinterest

So geht es Linda Evangelista heute

Ihr neues Äußeres anzunehmen, fällt Linda Evangelista unglaublich schwer: „Ich schaue nicht in den Spiegel. Das sieht nicht aus wie ich. [...] Ich erkenne mein Äußeres nicht wieder, aber auch ich als Person habe mich verändert. Supermodel Linda Evangelista existiert nicht mehr.

Trotz dieser Probleme wusste Linda, dass die Zeit für sie gekommen war, trotzdem wieder ins Rampenlicht zu treten, wie sie im Interview weinend verrät:

Ich habe es geliebt, über den Catwalk zu laufen. Jetzt habe ich Angst davor, draußen jemandem zu begegnen, der mich kennt. Ich kann so nicht mehr weiter leben und mich schämen und verstecken. Ich konnte diesen Schmerz einfach nicht mehr ertragen, also bin ich jetzt bereit, endlich darüber zu sprechen.

Ich werde mich nicht mehr verstecken“, macht das ehemalige Supermodel klar.