Laura Müller: „So sieht die nackte Wahrheit aus“

Laura Müller kann auf Selfies einfach nicht auf das Duckface verzichten
19. Mai 2020 - 17:30 Uhr / Nadine Miller

Laura Müller zeigt sich häufig perfekt zurechtgemacht. Dass sie auch anders kann, beweist sie nun mit einem Bild, das die 19-Jährige „ganz ungeschminkt und ganz natürlich“ zeigen soll.

Via Instagram hält Laura Müller (19) ihre - mittlerweile schon fast 560.000 - Follower auf dem Laufenden. Ob hinter den Kulissen von „Let's Dance“ mit ihren heißen Looks, mit privaten Details zu ihrer Beziehung mit Michael Wendler (47) oder mit Werbeaktionen - die 19-Jährige ist sehr aktiv auf Social Media und ist dabei oft stark aufgebrezelt.

Laura Müller zeigt sich „ganz ungeschminkt und ganz natürlich“ 

In ihren neuen Storys zeigt sich Laura ausnahmsweise nicht zurechtgemacht. Sie verkündet ihren Followern: „So sieht die nackte Wahrheit aus, ganz ungeschminkt und ganz natürlich.“

So ganz stimmt das nicht, denn man erkennt deutlich Lauras Fake-Wimpern und auch der darübergelegte Filter verwehrt uns leider eine völlig nackte Wahrheit. Wenig später zeigt sich Laura mit mittlerweile getrocknetem Haar und sagt: „Ich sehe noch immer aus wie ein Oompa Loompa, bin immer noch nicht zurechtgemacht.“ Hübsch sieht Laura aber auch so aus. 

In den neuen Storys äußert sie sich zudem indirekt zu den gerade aufkommenden Gerüchten einer Liebes-Krise mit ihrem Michael. Wie Laura Müller vermeintlich ungeschminkt aussieht und was sie zu ihrer Beziehung mit dem Schlagerstar zu sagen hat, erfahrt ihr im Video.

Lesenswert:

Die erstaunliche Parallele zwischen Victoria und Elisabeth II.

Diese Serie wird als „Unsere kleine Farm“-Spin-Off bezeichnet

„Let's Dance“-Finale: Dieser Promi hat die Nase vorn

Heidi Klum: Friseurbesuch in Reizwäsche

Ben Stiller spricht über die letzten Stunden seines Vaters

„Sturm der Liebe“: Kann „Dirk“ gerettet werden?

Nach „Sturm der Liebe“-Abschied: Das sagt Uta Kargel zu einem Comeback

„Das beste Traumpaar zerstört“: „Sturm der Liebe“ kassiert Wut der Fans

„Sturm der Liebe“-Abschied von Uta Kargel: „Es war ganz seltsam, Lorenzo weinen zu sehen“