• Daniela Katzenberger hat sich schon mehrmals unters Messer gelegt
  • Jetzt ist auch ihre Mutter dran
  • Iris Klein ließ ein Facelifting machen

Iris Klein (54) hat sich einem Facelifting unterzogen. Der Eingriff fand bereits am 19. November statt. Seitdem wirkt sie deutlich frischer und jünger – ihr Gesicht ist so gut wie faltenfrei und richtig straff. Das zeigt ein neues Bild auf Instagram, das es im Video zu sehen gibt.

Auch interessant:

Iris Klein nach ihrer ersten Beauty-OP: „Ich bin zufrieden und würde es immer wieder machen“

Fast hätten wir Iris Klein nicht erkannt! In einer früheren Instagram-Story erklärte sie, warum sie sich für ein Facelifting entschieden hat. „Viele haben mir geschrieben, dass sie auch diese Angela-Merkel-Gedächtnis-Mundfalten haben. Die kriegt man auch nicht weggecremt. [...] Deswegen habe ich das machen lassen.“ Noch ist ihr Gesicht etwas geschwollen, doch Iris, die in jungen Jahren ganz scharf aussah, ist schon jetzt mit dem Ergebnis total zufrieden.

„Ich finde, das sieht schon ganz gut aus. Es tut auch überhaupt nicht weh. [...] Ich bin zufrieden und würde es immer wieder machen“, stellte sie in ihrer Story klar. Zuvor hatte sich Iris Klein nur aus gesundheitlichen Gründen unters Messer gelegt, wie beispielsweise im Sommer 2020 aufgrund ihrer Lipödem-Erkrankung. Der neue Look steht Iris Klein ziemlich gut.