Herzogin Meghan im gewagten Look in Afrika

Herzogin Meghan und Prinz Harry auf ihrer Afrika-Reise
23. September 2019 - 16:42 Uhr / Federica Mauro

Die Sussex-Royals haben ihre erste offizielle Reise als Familie begonnen. Meghan, Harry und Archie sind in Südafrika angekommen. Beim ersten Termin waren alle Blicke allerdings auf Meghans Outfit gerichtet.

Herzogin Meghan (38), Prinz Harry (35) und der kleine Archie (4 Monate) sind in Südafrika angekommen. Die royale Familie beginnt am heutigen Montag ihre zehntägige Tour durch Afrika. Spannend dabei: Es handelt sich um ihre erste offizielle Reise als Familie, denn zum ersten Mal ist der erst vier Monate alte Archie dabei.

Herzogin Meghan in Afrika: Gewagter Look mit Botschaft 

Doch beim ersten Termin von Herzogin Meghan war der royale Sprössling nicht dabei. Dafür waren alle Blicke auf Meghans Outfit gerichtet. Für den Besuch eines Workshops für Kinder wählte die Royal ein gemustertes Wickelkleid, das nicht nur viel Bein, sondern auch Dekolleté zeigt!

Mit der Kleidungswahl setzte Meghan allerdings ein wichtiges Zeichen für die Umwelt. Das schwarz-weiße Dress stammt nämlich von einem nachhaltigen Label aus Malawi und kostet rund 78 Euro. Mit dem Outfit zeigte Meghan außerdem ihren tollen After-Baby-Body. Vor Kurzem erst beendete die Herzogin ihre Baby-Pause und zeigte sich beim Launch ihrer neuen Modekollektion in London