Herrlich ehrlich: Sarah Harrison zeigt ihren After-Babybauch

Sarah Harrison beim Place To B Award 2019 im Axel Springer SE Verlagshaus in Berlin
5. August 2020 - 13:32 Uhr / Joya Kamps

Erst vor wenigen Tagen kam Sarah Harrisons Tochter Kyla zur Welt. Nachdem Sarah auf Instagram Kritik für ihren After-Baby-Body bekommen hatte, konterte sie mit einem Video auf YouTube.

Vor ungefähr einer Woche erblickte Sarah Harrisons (29) zweite Tochter das Licht der Welt. Auf Instagram veröffentlichte die Influencerin kurz danach ein süßes Kuschelfoto von sich und Kylas großer Schwester Mia Rose (2). Auf dem Bild sieht man noch Sarahs rundlichen After-Baby-Body, was so wenige Tage nach der Geburt etwas völlig Normales ist.

Sarah Harrison reagiert auf Hater-Kommentare

Einige von Sarah Harrisons Followern waren allerdings anderer Meinung und hinterließen Hater-Kommentare wie: „War das Bild von vor der Entbindung?“ und „Bist du das dritte Mal schwanger?“. Doch Sarah ließ sich davon nicht unterkriegen und konterte am Dienstag mit einem Video auf YouTube, in dem sie den Hatern klar ihre Meinung sagte.

In dem Video mit dem Namen „5 Days After Baby Body“ spricht Sarah allen Neumamas Mut zu und verdeutlicht, dass es kein Muss ist, kurz nach der Geburt wieder gertenschlank zu sein. „Jeder Körper ist anders und jeder Körper meistert es anders“, verkündet die Zweifach-Mutter und beweist, dass die fiesen Kommentare ihrem neuen Familienglück nichts anhaben können.

Stolz präsentiert Sarah Harrison ihren After-Baby-Body und sagt: „Ich stehe zu meinem Bäuchlein“. Was während dem Video, das Sarah Harrison über mehrere Tage hinweg gedreht hat, auffällt ist, dass ihr gerundeter Bauch im Laufe der Zeit immer kleiner wurde – eben genau so, wie es sein sollte.