• Heidi Klum hat viele Talente, doch eines davon ist ganz versteckt
  • Darüber plauderte sie nun im US-TV
  • Sie kann offenbar ihr Schwitzen steuern

Als Model und TV-Persönlichkeit legt Heidi Klum (49) viel Wert auf ihr Aussehen. Das Model tut stets alles, um einen perfekten Auftritt hinzulegen – auch, wenn Heidi, die sich gerne in heißen Looks zeigt, dafür in die Trickkiste greifen muss.

Darum schwitzt Heidi Klum nie im Gesicht

Kürzlich war Heidi Klum zu Gast in der „The Late Show“, wo sie die neue Staffel ihrer Show „Making the Cut“ promotete. Dabei plauderte Heidi im Gespräch mit Talkmaster Stephen Colbert aus dem Nähkästchen und verriet ihr verstecktes Talent: das gezielte Schwitzen.

Auch interessant:

Das Schwitzen versuche sie so gut wie möglich zu kaschieren, wie sie erzählt. Durch die jahrelange Erfahrung vor der Kamera sei sie inzwischen in der Lage, nur an den Stellen zu transpirieren, die man nicht sieht.

Ich sage mir also: ‚Schwitze nicht im Gesicht‘ [...] und dann schwitze ich einfach überall, wo man es nicht sieht, und das ist mein Talent. Es ist versteckt. Weil ich es nicht zeige“, erklärt Heidi Klum.

Bei ihren ersten Model-Jobs – zum Beispiel einer BH-Werbung – sah man noch nicht viel von ihrem Gesicht. Das änderte sich schnell... Deshalb musste sie sich etwas einfallen lassen, um das Schwitzen zu verstecken. Inzwischen habe Heidi Klum diese Fähigkeit perfektioniert. Ganz schön clever!