• Alex Mariah Peter gewann 2021 GNTM
  • Seitdem ist sie als Model und Influencerin sehr erfolgreich
  • Offen spricht sie das Thema „Beauty-OPs“ an

Alex Mariah Peter (24) konnte 2021 den heißersehnten Titel „Germany's Next Topmodel“ für sich ergattern. Die gebürtige Kölnerin setzte sich gegen ihre Konkurrentinnen durch und startete nach ihrem Sieg eine erfolgreiche Modelkarriere.

Alex Mariah Peter spricht offen über ihre Beauty-Eingriffe

Zudem ist Alex Mariah Peter auf Social-Media aktiv und nutzt ihre Reichweite, um über ihre Transition sowie Veränderungen an ihrem Körper zu sprechen. In ihrer Instagram-Story sprach Alex auch über ihre Beauty-OPs.

Ich habe mich dazu entschieden, mit euch über meine Botox-Behandlung zu sprechen, denn ich habe eine unfassbare Masse an Fragen bekommen, wie ich den richtigen Arzt gefunden habe, welche Bedenken ich dabei hatte“, so das Model in seiner Story.

Auch interessant:

Dabei war es Alex aber wichtig, klarzustellen, dass dies nicht als Plattform für Maßregelungen genutzt werden sollte: „Ich denke, die Entscheidung sollte man selbst zusammen mit dem behandelnden Arzt treffen, der das Ganze natürlich auch medizinisch beurteilt.

Pinterest
Alex Mariah Peter

Alex hat sich einer zweiten Botox-Behandlung unterzogen. Ihre größte Angst waren dabei „Unterspritzungen“, da sie ein „Mensch der Extreme“ ist. Das Vertrauen in ihre Ärztin hat ihr aber das Gefühl gegeben, nicht „das Maß zu verlieren“.

Ich glaube, dass das ziemlich maßgebend dafür ist, dass es nicht eskaliert“, rät Alex ihren Followern auf Instagram. Mit dem Botox habe sie sich ihre Stirn und ihre Partie unterhalb der Nase behandeln lassen. Bei der Stirn handle es sich um eine vorbeugende Anti-Aging-Funktion. Bei der Nase hat es Alex gestört, dass „die Nasenspitze beim Lachen [...] absackt“.

Nun ist sie mit dem Endergebnis zufrieden. „Da ich die Behandlung nicht für andere Menschen mache, sondern für mich selbst, ist es auch das, was zählt“, resümiert Alex Mariah Peter, die ein Foto vor ihrer Transition mit ihren Followern teilte.