28. September 2018 - 20:32 Uhr / Andreas Biller
Wie im falschen Körper

Gisele Bündchen hatte eine Brust-OP und bereut es

Gisele Bündchen

Gisele Bündchen hat sich ihre Brüste operieren lassen, wie das Supermodel jetzt bekanntgab. Demnach habe sie nach dem Stillen ihrer Kinder Veränderungen an ihrem Körper festgestellt, die OP bereut sie aber dennoch.

Gisele Bünchen (38) gilt als eine der schönsten Frauen der Welt, doch auch der ehemalige Victoria's-Secret-Engel hat mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Wie sie jetzt bekanntgab, hat sie sich die Brüste operieren lassen.

Gisele Bündchen im Jahr 2005

Gisele Bündchen bereut Brust-OP

Demnach hat das brasilianische Supermodel nach dem Stillen seiner Kinder gemerkt, dass der Körper sich verändert. Gisele Bündchen spürte den Druck der Öffentlichkeit auf sich, einen perfekten Körper zu haben und entschied sich für eine OP. Sie war schließlich für ihren krassen Body bekannt.

Wie Gisele Bündchen dann nach der Operation aufwachte und was ihr Mann Tom Brady ihr sagte, erfahrt ihr im Video.