Gerda Lewis lässt sich Brustimplantate entfernen: So geht es ihr

Gerda Lewis macht während der Corona-Krise Urlaub in Dubai
29. Mai 2020 - 12:30 Uhr / Andreas Biller

Gerda Lewis hat sich getraut und unters Messer gelegt. Die Ex-„Bachelorette“ entschied sich dazu, sich die Brustimplantate entfernen zu lassen.

Gerda Lewis (27) hat sich ihre alten Brustimplantate entfernen lassen und ließ sich gleichzeitig neue einsetzen. Gerdas neue Implantate sollen nicht nur natürlicher aussehen, sondern auch weniger krebserregend sein, wie sie auf Social Media erklärt.

Gerda Lewis ist frisch operiert

Kurz nach dem Eingriff gibt die Influencerin ihren Fans in einer Instagram-Story aus dem Krankenbett ein Update, wie es ihr geht. Dabei kann die Blondine, die vor Kurzem mit ihrem Freund zusammengezogen ist, ihre Follower zuerst beruhigen, indem sie klarstellt: „Die Schmerzen sind auszuhalten

Nach dem Update scheint klar, dass sich die 27-Jährige wohl noch ein wenig gedulden muss, bis ihr Körper sich von den Strapazen erholt. Was Gerda zu ihren Post-OP-Schmerzen zu sagen hat, erfahrt ihr im Video.