Ganz in Grau stellt Königin Letizia ihr Herzensanliegen in den Vordergrund

Königin Letizia bekam den Preis der „Beobachtungsstelle für häusliche und geschlechtsspezifische Gewalt 2019“ 
27. November 2019 - 16:26 Uhr / Vanessa Stellmach

Königin Letizia ist für ihre glamourösen Looks bekannt. Dieses mal nahm sich die stilbewusste Königin etwas zurück. Für eine ganz besondere Preisverleihung erschien Letizia im nicht sehr auffälligen grauen Kleid. 

Am Dienstag wurde Königin Letizia (47) im Madrider Sitz des Allgemeinen Rates der Justizbehörden ein für sie vermutlich ganz besonderer Preis verliehen.  

In der Kategorie „Herausragendste Persönlichkeit“ bekam sie für ihren engagierten Einsatz in diesem Bereich den Preis der „Beobachtungsstelle für häusliche und geschlechtsspezifische Gewalt 2019“. 

Zur Preisverleihung: Königin Letizia erscheint ganz in Grau 

Vermutlich, um nicht von ihrem Herzensanliegen abzulenken, erschien Königin Letizia von Kopf bis Fuß ganz in Grau und Schwarz gekleidet. Kein knallrotes Accessoire, kein luxuriöses Schmuckstück sollte offenbar von dem ernsten Hintergrund des Preises ablenken. 

Königin Letizia und König Felipe

Zu dem grauen Wickelkleid, welches sie bereits im Februar dieses Jahres ausführte, kombinierte die modische Royal schwarze Schuhe und eine schwarze Clutch. Ihre Haare trug Königin Letizia offen und ihr Gesicht umrandeten zarte goldene Ohrringe.  

König Felipe (51), der seiner Frau sichtlich stolz sogar selbst den Preis überreichen durfte, erschien ebenfalls in einem schlichten, dunkelgrauen Anzug mit stahlblauer Krawatte.