Diese Stars mussten sich anhören, sie seien zu hässlich für Hollywood

Sarah Jessica Parker bei der „Zum Ausziehen verführt“-Premiere

Einige Stars bekommen es im Laufe der Karriere mit Kritik zu tun, manchen wird sogar gesagt, sie seien zu hässlich für Hollywood. Sarah Jessica Parker und Meryl Streep bekamen so etwas schon einmal zu hören, setzten sich aber trotzdem erfolgreich durch.

Die Stars erscheinen meist unnahbar, doch auch sie müssen herbe Rückschläge in ihrem Leben einstecken. Einigen von ihnen wurde gesagt, sie seien zu hässlich, um in Hollywood Fuß zu fassen.

Sarah Jessica Parker: Zu hässlich für Hollywood

Sarah Jessica Parker bewies ihren Kritikern das Gegenteil. Der hübschen Schauspielerin wurde im Jahr 2008 von dem Magazin „Maxime“ der Titel der unsexiesten Frau aller Zeiten verliehen.Trotzdem ist der „Sex and the City“-Star mega erfolgreich.

Sarah Jessica Parker bei einem Event in New York

Sarah Jessica Parker bei einem Event in New York

Sogar Oscar-Preisträgerin Meryl Streep bekam einmal zu hören, sie schaffe es aufgrund ihres Aussehens nicht nach Hollywood – allerdings schaffte sie es bis auf die große Bühne. Welche Stars ebenfalls für nicht hübsch genug gehalten wurden, erfahrt ihr im Video!