• Home
  • Fashion & Beauty
  • Die unterschiedlichen Looks von Charlène: Welche Frisur stand ihr am besten?

Die unterschiedlichen Looks von Charlène: Welche Frisur stand ihr am besten?

Fürstin Charlène von Monaco trägt jetzt kurzen Pony
6. September 2020 - 18:00 Uhr / Nadine Miller

Fürstin Charlène von Monaco ist sehr wandelbar, was ihre Frisuren anbelangt. Wir zeigen euch die schönsten Looks des Royals. Welche findet ihr am besten?

Fürstin Charlène von Monaco überraschte kürzlich mit einer neuen Frisur: Die Ehefrau von Prinz Albert trägt ihre Haare aktuell ultra schick mit Micro-Pony. Der neue Look ist modern und steht Charlène richtig gut. Zuvor trug der Royal zwar auch einen Pony, da wuchs dieser aber noch bis zu den Augenbrauen herunter.

Charlène von Monaco wechselt erstaunlich oft ihre Frisur. In den vergangenen Jahren haben wir sie bereits im Pixie-Schnitt, schulterlang, streng nach hinten gekämmt oder gelockt gesehen. Wir haben uns die schönsten Styles mal angesehen.

Charlène von Monaco: Die unterschiedlichen Frisuren der Royal

Seitenscheitel und streng nach hinten gekämmt: So kannte man Charlène lange - keine Frage, sie sieht super damit aus. Der Pixie steht der Ehefrau von Prinz Albert wirklich ausgezeichnet gut. Oft kombinierte der Royal seine freche Frisur mit einem androgynen Look wie einem Dandy-Anzug mit Hosenträgern oder Kostümen.

Charlène und Albert von Monaco
 

Vor der Geburt der Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella trug Fürstin Charlène von Monaco die Haare noch länger. Erst nachdem die beiden auf die Welt gekommen sind, ließ sich der Royal mit immer kürzeren Haaren blicken.

Damals trug Charlène ihre Mähne oft in Hochsteckfrisuren zusammengebunden. Mit Abstand gehörte die Ehefrau von Albert damals schon zu den stilsichersten Royals und bezaubert meist mit schicken Klamotten und tollem Geschmack. Wie wandelbar Fürstin Charlène von Monaco ist und mit welchen Frisuren sie ebenfalls überzeugen konnte, seht ihr im Video.

Charlene und Albert von Monaco im Jahr 2009