8. Mai 2018 - 10:32 Uhr / Alina Wiedemann
Diese Stars haben das Motto schlecht umgesetzt

Die schlimmsten Looks der MET-Gala 2018

Emilia Clarke bei der MET-Gala 2018

Am Montag fand die wohl wichtigste Mode-Gala der Welt statt: die MET-Gala. Die Stars tummelten sich in aufwendigen Roben und extravaganten Looks auf dem Roten Teppich in New York. Leider haben einige mit ihren Outfits höllisch daneben gegriffen.

Die MET-Gala wird oft als wichtigste Mode-Nacht des Jahres beschrieben. Alljährlich lädt das Metropolitan Museum of Art zu einem Ball mit ganz besonderem Motto ein. Die Gala am Montag stand unter dem Thema: „Himmlische Körper: Fashion und die katholische Vorstellung“

MET-Gala 2018: Nicht alle Looks waren himmlisch

Wie immer setzten die Designer das Motto auf ihre eigene Weise um und kreierten atemberaubende Statement-Pieces. Leider waren auch einige Mode-Fauxpas darunter.

Frances McDormand (60) konnte mit ihrem Look von Valentino wohl keinen beeindrucken, aber damit war sie nicht allein. Auch „Game of Thrones“-Darstellerin Emilia Clarke (31) konnte mit ihrem Kleid, aber vor allem nicht mit ihrem Make-up punkten. Einige Outfits waren wirklich katastrophal! Im Video haben wir die schlimmsten für euch gesammelt.

Hier findet ihr besten Looks der MET-Gala 2018.