„Die Geissens“: Davina lässt sich Tattoo stechen

Davina Geiss im freizügigen Look
4. Februar 2020 - 10:15 Uhr / Andreas Biller

In der neuen Folge „Die Geissens“ wagt Davina einen großen Schritt: Die ältere Tochter von Robert und Carmen lässt sich ein Tattoo stechen. Vor allem einer dürfte der neue Körperschmuck gefallen: ihrer Schwester Shania Geiss.

Davina Geiss (16) wird erwachsen. Die 16-Jährige ließ sich nun ihr erstes Tattoo stechen, wie in einer neuen Folge der Familien-Reality-Sendung „Die Geissens“ zu sehen war. Im Video seht ihr das Tattoo.

Die Geissens: Spontanes Tattoo für Davina

Als Carmen Geiss' (54) Tätowierer bei der Familie vorbeischaut, lässt sich Davina zu einer spontanen Aktion hinreißen. Für ihr erstes Körperkunstwerk hat sich die Geiss-Tochter eine ganz besondere Inspiration gesucht: Sie möchte den Namen ihrer kleinen Schwester Shania (15) auf ihrer Haut verewigen.

Mutter Carmen, die in der Folge wegen eines Streits auch in Tränen ausbrach, ist zwar zunächst skeptisch, erlaubt ihr schließlich aber doch, sich das Tattoo stechen zu lassen.

Shania und Davina Geiss

Auch Tattoo für Shania Geiss?

Das fertige Tattoo zeigt Davina Geiss stolz in ihrer Instagram-Story. Auf ihrem Handgelenk steht nun der Name ihrer Schwester. Shania ist gerührt von dem Liebesbeweis ihrer großen Schwester. Sie möchte ebenfalls ein Tattoo, doch da schaltet sich Familienvater Robert Geiss (56) ein und gibt sein Veto.

Davina scheint ihre spontane Aktion nicht zu bereuen. Ob sie sich schon bald weitere Kunstwerke stechen lässt? Schließlich hat auch ihre Mama Carmen ein großes Tattoo auf dem Rücken.

Ob sich ihre kleine Schwester Shania doch noch gegen Vater Robert durchsetzen kann und ebenfalls ihr erstes Tattoo bekommt, erfahren die „Geissens“-Fans in einer neuen Folge am kommenden Montag ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI.