Darum hatte „Punkt 12“-Katja Burkard auf einmal glatte Haare

Katja Burkhard überrascht mit glatten Haaren
5. Februar 2021 - 14:28 Uhr / Isabel Neuber

Sonja Zietlow kennt man nur mit kurzen Haaren, Günther Jauch nur mit Brille und Katja Burkhard nur mit Lockenpracht. Nur selten verändern Moderatoren ihren Look, aber Katja Burkhard hat den Schritt gewagt und sich mit glatten Haaren gezeigt. Doch warum?

In den letzten Tagen überraschte uns RTL-Moderatorin Katja Burkard (55) mit einem ganz neuen Look. Die Blondine, die vor allem für ihr Markenzeichen - die schönen Korkenzieherlöckchen - bekannt ist, zeigt sich bei „Punkt 12“ plötzlich mit einer ganz glatten Haarpracht.  

Ganz schön ungewohnt für die beliebte Moderatorin, die seit Jahren mit ihrer wallen Lockenmähne durch das RTL-Mittagsmagazin führt. Nichtsdestotrotz bekommt sie auf Instagram für ihren Look viele Komplimente.

Katja Burkard Ende November 2018

Der Grund für Katja Burkards Typveränderung 

Dennoch fragen sich auch viele Zuschauer: Wie hat Katja Burkhard ihre wilden Locken nur so glatt bekommen? Friseure haben schließlich wegen des aktuellen Corona-Lockdowns geschlossen.

Die Moderatorin klärt unter ihrem Foto auf Instagram auf: „2 tolle Kolleginnen, 2 Glätteisen, Unmengen Haarspray, Gels und weiß der Geier was noch alles.

Warum sich Katja Burkard diesem krassen Makeover unterzogen hat, seht ihr im Video.