Camilla & Charles: Im pfiffigen Partnerlook unterwegs in Schottland

Herzogin Camilla und Prinz Charles in Schottland 

12. September 2019 - 14:28 Uhr / Antonia Erdtmann

Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla waren zusammen in Schottland unterwegs. Was sofort auffiel: Die zwei Royals scheinen sich bei ihrer Kleiderwahl modisch abgesprochen zu haben.

Herzogin Camilla (72) und Prinz Charles (70) waren mal wieder gemeinsam unterwegs – dieses Mal im Schottland. Dazu ließen sich die beiden Royals offensichtlich etwas Besonderes einfallen: Sie kleideten sich im Partnerlook.

Camilla und Charles im Partnerlook durch Schottland

Herzogin Camilla trug ein Kostüm aus Karo-Rock, Karo-Hemd und schwarzem Blazer. Ihr Mann Prinz Charles kleidete sich ebenfalls in Karo. Im roten Schottenrock und schwarzem Anzugsakko begleitete der Royal seine Ehefrau bei seiner Reise durch Schottland.

Herzogin Camilla und Prinz Charles in Schottland 

Nicht nur ihre Kleiderwahl ist stimmig, auch die Liebesgeschichte von Camilla und Charles ist filmreif. Die Royals könnten besser nicht zusammen passen. 

Der Anlass für den Besuch von Camilla und Charles

Herzogin Camilla und Prinz Charles machten einen Ausflug in Schottland und besuchten dabei einige wichtige und schöne Orte. 

Der Hafen von Garlieston, der eine wichtige Rolle in den Vorbereitungen für den D-Day (zu deutsch: Tag-X) spielte, nahm Herzogin Camilla und Prinz Charles in Empfang. Danach nahm das Herzogspaar an der Eröffnung eines Besucherzentrums in der Whiskybrennerei Bladnoch Distillery teil. 

Herzogin Camilla an der Eröffnung eines Besucherzentrums in der Whiskybrennerei Bladnoch Distillery

Im Anschluss besichtigte die Herzogin das Moat Brae House und die Gärten in Dumfries, die als Inspiration für das berühmte Kinderbuch Peter Pan dienten. So konnten Prinz Charles und Herzogin Camilla ihren Pflichten nachgehen und trotzdem den Tag zu zweit genießen.