Für viele Sänger ist die Zeit während der Coronapandemie alles andere als leicht. Auf der Bühne stehen und vor Fans singen? Das gab es schon lange nicht mehr. So auch für Andrea Berg (55) - bis jetzt. Die Schlagersängerin konnte endlich ihr langersehntes Comeback auf der Bühne feiern – und das zelebrierte sie mit einem ganz besonderen Outfit.

Bei ihrem Konzert in Aspach: Andrea Berg begeistert als Cowgirl

Andrea Berg feiert zurzeit unter dem Motto „Steh auf und tanz – Das besondere Heimspiel 2021“ ihre Rückkehr auf die Bühne. 2.000 Besucher feierten mit der Schlagersängerin am vergangenen Freitag das erste Konzert ihres „Heimspiels“ in Aspach – dort, wo sie wohnt. Dabei legte sie sich mächtig ins Zeug und überzeugte in einem tollen Bühnenoutfit. In knappen Hotpants, weißem Oberteil und Cowboystiefeln gab sie ihr Lied „Diese Nacht ist jede Sünde wert“ zum Besten, wie die „Stuttgarter Nachrichten“ berichtet.

„Das fühlt sich bescheuert geil an“, rief die Schlagersängerin, die sich extrem verändert hat, den Zuschauern zu. Auch auf Instagram feierte sie ihr Comeback auf der Bühne. Zu einer Aufnahme von sich und ihren Fans schreibt sie: „So intensiv, so besonders – willkommen zurück im Leben! Danke, Aspach!“

In den Kommentaren zeigen sich auch ihre Fans begeistert. Ein User schwärmt: „Endlich darf die tollste Frau des Schlagers wieder auf der Bühne stehen… und das bist du, liebe Andrea. Es war eine lange Zeit, aber jetzt geht es wieder los.“ Bei so viel Euphorie werden mit Sicherheit auch die nächsten Auftritte von Andrea Berg ein wahres Fest.