Auf dem roten Teppich in fast nichts: Die freizügigsten Red-Carpet-Looks

Rihanna in einem Hauch von Nichts
22. März 2020 - 20:00 Uhr / Tina Männling

Der Red Carpet ist die perfekte Gelegenheit für Stars, sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Einige Promis setzen dabei auf wenig Stoff und lassen lieber ihre Reize spielen.  

Rihanna gehört zu den Vorreitern, was freizügige Red-Carpet-Looks angeht. Das Kleid, welches sie 2014 zu den CFDA Awards trug, ist den meisten Menschen noch immer in Erinnerung geblieben. 

Dieses bestand aus etlichen Glitzersteinen und transparentem Stoff, unter dem nichts verborgen blieb. Ganz schön mutig!  

Miley Cyrus ohne Oberteil auf dem roten Teppich

Auch Miley Cyrus zeigt immer wieder gerne was sie hat, so auch bei den Video Music Awards 2015, zu denen sie in einem Hauch von nichts kam. Ihre Brüste wurden lediglich von Trägern im Metallic-Look verdeckt, anstatt eines Rocks hingen Fäden mit Steinen und Glasperlen um ihre Hüften.  

Miley Cyrus zeigt was sie hat

Wer an Freizügigkeit denkt, dem müsste sofort Kendall Jenner einfallen. Das Model präsentiert sich super häufig in aufreizenden Looks, bei denen man vieles erkennen kann. Bei der Chopard-Party in Cannes beispielsweise trug Kendall ein transparentes Kleid und präsentierte den Fotografen ihren Prachtkörper.  

Mehr freizügige Red-Carpet-Looks seht ihr im Video.