• Normalerweise trifft Andrea Berg mit ihren Outfits voll ins Schwarze
  • Dieses Mal gibt es allerdings auch Kritik
  • War sie zu sexy auf der Bühne?

Andrea Berg (56) ist bekannt dafür, dass sie bei ihren Shows auf knallige und ausgefallene Looks setzt. Umso überraschender ist es, dass die Sängerin für ihren Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ sehr viel Kritik abbekommt. Genauer gesagt für ihre Outfitwahl. Dabei erschien der Look der Schlagersängerin nicht sehr viel ausgefallener als ihre vorherigen Bühnenoutfits.  

So kamen Andrea Bergs „Fernsehgarten“-Looks an

Während Andrea Berg bei einem Outfit ihr Dekolleté betonte oder den Blick auf ihr Rückentattoo freigab, durfte es bei dem anderen mit Hotpants, Netzstrümpfen und Overknees auch unten herum sehr freizügig sein. Beide Looks findet ihr oben im Video

Die Zuschauer des „ZDF Fernsehgarten“ sind da gespaltener Meinung, wie unterschiedliche Twitter-Kommentare zu der Folge zeigen. „Andrea Berg ist jetzt nicht unbedingt klamottentechnisch ein Vorbild“, lautet ein Kommentar.  

Auch interessant:

„[S]exy ist das Eine, aber das sieht irgendwie billig aus. Sie hat zweifelsohne eine fantastische Figur. Das kann man doch sicherlich anders zur Geltung bringen“, schreibt ein anderer User. Andere Zuschauer nehmen Andrea Berg in Schutz: „Andrea Berg hat eine super Figur. Sie kann alles tragen, egal wie alt sie ist.“  

„Unglaublich, wie viele sich über das Outfit von Andrea Berg negativ äußern und dann noch Beleidigungen benutzen. Schämt euch“, regt sich eine Userin über die Kommentare auf. Wir finden, dass Andrea Berg bei ihren Auftritten eine tolle Figur macht.