Sie sind zufrieden mit ihren Körpern

6 Stars, die sich weigerten für die Karriere abzunehmen

Rihanna

In Hollywood sind schlanke Frauen noch immer ein Schönheitsideal und es kommt nicht selten vor, dass Schauspielerinnen, Models und Co. für ihre Jobs abnehmen sollen. Einige Stars weigerten sich jedoch, nur für ihre Karriere an Gewicht zu verlieren.

  • In Hollywood gilt eine schlanke Figur nach wie vor als Schönheitsideal
  • Diesen Trend machen einige weibliche Stars nicht mit
  • Diese Promis weigern sich abzunehmen

Sängerin Rihanna ist zufrieden mit ihrem Körper, auch wenn der nicht immer in der gleichen Form ist, wie sie gegenüber „The Cut“ verriet. „Ich habe das Vergnügen, dass meine Körperform schwankt: An einem Tag passe ich buchstäblich in ein Bodycon-Kleid, und am nächsten Tag - in der nächsten Woche - brauche ich etwas in Übergröße.“

Kein Zwang: Diese Stars weigern sich abzunehmen

Jennifer Lopez fühlt sich in ihrem Körper pudelwohl und lässt sich von der Kritik an ihren Kurven nicht mehr unterkriegen, wie sie „Instyle“ erzählte. „Schließlich kam ich an den Punkt, an dem ich dachte: 'So bin ich. Ich bin so geformt.' Alle, mit denen ich aufgewachsen bin, sahen so aus, und ich fand sie alle schön. Ich habe nichts Falsches daran gesehen. Das tue ich immer noch nicht!“

Ashley Grahams Körper ist als Model ihr Kapital, abnehmen für eine kleinere Kleidergröße kommt für sie nicht infrage: „Ich liebe die Haut, in der ich stecke“, schrieb sie einst auf Instagram.

Schon seit Jahren spricht sich Kate Winslet offen gegen Body-Retusche auf Magazin-Covern und Co. aus und möchte weder Falten noch das ein oder andere Kilo zu viel verstecken.

„Ich ärgere mich darüber, dass man mir das Gefühl gibt, 'weniger wert zu sein', weil sich mein Körper verändert“, schrieb Jennifer Aniston in einem Essay für die „Huffpost“ und gab damit ein klares Statement.

Auch Liv Tyler hat eine ganz klare Meinung, wenn es darum geht, für die Karriere abzunehmen. „Man hat mir gesagt, wenn ich abnehme, würde ich mehr Arbeit bekommen, aber ich weigere mich, mich den Hollywood-Standards zu unterwerfen“, so die Schauspielerin gegenüber dem „Chicago Tribune“.

Auch interessant: