• Home
  • Bilder
  • Schauspieler, die erst mit über 30 ihren Durchbruch schafften
6. Juli 2020 - 13:02 Uhr / Lisa Winder

Nicht alle Stars feierten ihre ersten großen Erfolge schon als Kinder. Es gibt einige Schauspieler, die erst spät richtig durchstarteten. Ob Harrison Ford, Melissa McCarthy oder Tim Allen - sie alle schafften ihren Durchbruch erst mit über 30 Jahren. 

Sie schafften erst mit über 30 ihren Durchbruch

Christoph Waltz spielte bereits in unzähligen Filmen, Theaterstücken und Fernsehproduktionen mit. Der große Durchbruch blieb aus – bis zu dem Tag, an dem Quentin Tarantino anrief. Da war er bereits 51 Jahre alt, als er 2009 die Rolle des „Hans Landa“ in „Inglourious Basterds“ bekam und dadurch weltberühmt wurde.

Morgan Freeman, Tim Allen und Co.: Sie schafften erst spät den Durchbruch

Der nächste Superstar, der seinen Durchbruch sehr spät feierte, ist Morgan Freeman. Seine Karriere war nicht von Anfang von Ruhm geprägt. Erst 1989, mit 52 Jahren, wurde Morgan Freeman durch den Film „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ weltberühmt.

Schauspieler Tim Allen war schon 38 Jahre alt, als er seine Paraderolle des „Tim Taylors“ in „Hör mal, wer da hämmert“ ergatterte.

Gewusst? Melissa McCarthy erlangte erst durch ihre Rolle in der Serie „Gilmore Girls” weltweite Bekanntheit. Allerdings spielte sie dort nur eine Nebenrolle. Zu Beginn der Dreharbeiten war sie bereits 30 Jahre alt.

6. Juli 2020 - 13:02 Uhr / Lisa Winder

Nicht alle Stars feierten ihre ersten großen Erfolge schon als Kinder. Es gibt einige Schauspieler, die erst spät richtig durchstarteten. Ob Harrison Ford, Melissa McCarthy oder Tim Allen - sie alle schafften ihren Durchbruch erst mit über 30 Jahren. 

Sie schafften erst mit über 30 ihren Durchbruch

Christoph Waltz spielte bereits in unzähligen Filmen, Theaterstücken und Fernsehproduktionen mit. Der große Durchbruch blieb aus – bis zu dem Tag, an dem Quentin Tarantino anrief. Da war er bereits 51 Jahre alt, als er 2009 die Rolle des „Hans Landa“ in „Inglourious Basterds“ bekam und dadurch weltberühmt wurde.

Morgan Freeman, Tim Allen und Co.: Sie schafften erst spät den Durchbruch

Der nächste Superstar, der seinen Durchbruch sehr spät feierte, ist Morgan Freeman. Seine Karriere war nicht von Anfang von Ruhm geprägt. Erst 1989, mit 52 Jahren, wurde Morgan Freeman durch den Film „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ weltberühmt.

Schauspieler Tim Allen war schon 38 Jahre alt, als er seine Paraderolle des „Tim Taylors“ in „Hör mal, wer da hämmert“ ergatterte.

Gewusst? Melissa McCarthy erlangte erst durch ihre Rolle in der Serie „Gilmore Girls” weltweite Bekanntheit. Allerdings spielte sie dort nur eine Nebenrolle. Zu Beginn der Dreharbeiten war sie bereits 30 Jahre alt.