• Home
  • Artikel
  • „Unter Uns“: „Ute“ landet im Gefängnis
5. Dezember 2017 - 12:44 Uhr / Selina Jüngling
Wegen versuchter Kindesentführung

„Unter Uns“: „Ute“ landet im Gefängnis

Um nah bei ihrer Tochter „Maja“ zu sein, fängt „Ute“ eine Beziehung mit „Jonas an“. Dabei merkt sie allerdings, dass sie so auf keinen Fall weitermachen kann. Sie entschließt sich, mit der Kleinen zu fliehen. Allerdings bekommt „Jonas“ Wind davon und ruft die Polizei.  

Das Gericht hat entschieden, dass „Jonas“ (Benjamin Krüger, 37) das Sorgerecht für „Maja“ bekommt, da er der leibliche Vater des Kindes ist. Aus großer Sehnsucht zu „Maja“, die sie immer noch als ihre Tochter ansieht, geht „Ute“ (Isabell Hertel, 44) nochmal eine Beziehung mit „Jonas“ ein, stellt aber fest, dass sie es mit ihm nicht aushält. Prompt packt sie die Kleine und nimmt Reißaus.  

„Jonas“ durchschaut die Situation jedoch und ruft sofort die Polizei – „Ute“ wird verhaftet. Wegen versuchter Kindesentführung landet sie im Gefängnis und ist nun doch wieder von „Maja“ getrennt. Unterdessen weiß niemand in der Schillerallee, wo „Ute“ abgeblieben ist. Langsam machen sich ihre Kinder und Freunde gewaltig Sorgen... 

Wird „Ute“ ihre „Maja“ bald wieder in die Arme schließen können? Das erfahrt ihr werktags um 17:30 Uhr bei „Unter Uns“ auf RTL