• Home
  • Artikel
  • Trotz Kritik: Super Quoten für „Schlag den Star“-Lenas
22. Mai 2017 - 09:20 Uhr / Sofia Schulz
Einschaltquoten nur knapp unter Rekord-Niveau

Trotz Kritik: Super Quoten für „Schlag den Star“-Lenas

Lena Gercke und Lena Meyer-Landrut: Versöhnung nach dem Kampf

Lena Gercke und Lena Meyer-Landrut: Versöhnung nach dem Kampf

Trotz harscher Kritik an der „Schlag den Star“-Sendung vom vergangenen Samstag waren die Einschaltquoten für ProSieben ein wahrer Traum: Mit mehr als 18 Prozent Marktanteil war die „Lena vs. Lena“-Sendung nämlich der absolute Sieger des Samstagabends.

Es war ein Duell der Schönheiten, das am vergangenen Samstag bei „Schlag den Star“ zwischen Model Lena Gercke (29) und Sängerin Lena Meyer-Landrut (25) geboten wurde. 

Nach knapp sechs Stunden eisernen Kampfes musste sich das Model gegen die Sängerin geschlagen geben - trotzdem fielen sich die beiden in die Arme und von Rivalität war keine Spur mehr. Die „Lena vs. Lena“-Sendung machte dabei nicht nur den beiden Frauen sichtlich Spaß, sondern lockte auch Fernsehdeutschland vor die Bildschirme. 

Nur knapp verpasste die „Lena vs. Lena“-Sendung ein Rekordniveau und erreichte mit einem Marktanteil von 18,3 Prozent in der Zielgruppe überdurchschnittliche Einschaltquoten, das berichtet „Quotenmeter“. Insgesamt rund 1,8 Millionen Zuschauer und damit 9,7 Prozent des Gesamtpublikums verfolgten den langen Spielekampf. Damit lagen die beiden Lenas nur ganz knapp hinter dem „Schlag den Star“-Topniveau, welches von Matthias Steiner (34) und Henning Baum (44) im April 2016 mit glatten zehn Prozent aufgestellt wurde.