• Home
  • Artikel
  • „Sturm der Liebe“: „Boris'“ Opfer, hilft „Nils“ „Tina“ näher zu kommen
28. Dezember 2017 - 13:22 Uhr / Lara Graff
Kann „Nils“ „Tinas“ Herz erobern?

„Sturm der Liebe“: „Boris'“ Opfer, hilft „Nils“ „Tina“ näher zu kommen

wanja melli sturm der liebe folge 2835 2017

„Sturm der Liebe“: „Wanja“ (Eugen Knecht) und „Melli“ (Bojana Golenac) 2017

Bahnt sich hier die nächste Liebesgeschichte an? Nachdem sich „Tina“ von „Boris“ getrennt hat, macht sich „Nils“ Hoffnungen. Schließlich ist er schon länger in „Tina“ verliebt. Doch seiner Liebe näher zu kommen, ist schwieriger als gedacht. 

Nachdem „Boris“ (Florian Frowein, 29) „Tina“ (Christin Balogh, 32) gestanden hat, dass er schwul ist, geben die beiden vor ein Paar zu sein, damit „Boris‘“ Vater „Christoph“ (Dieter Bach, 53) nichts von seiner Homosexualität erfährt. Doch „Tina“ kann die Lüge nicht länger aufrechterhalten und trennt sich von „Boris“. Dieser akzeptiert die Trennung nur widerwillig. Als „Nils“ (Florian Stadler, 44) von „Boris'“ und „Tinas“ Trennung erfährt, ist er überglücklich, denn er hat schon länger ein Auge auf die attraktive Brünette geworfen.

In einem leidenschaftlichen Traum sieht „Nils“ sich schon, wie er „Tina“ näherkommt. „André“ (Joachim Lätsch, 61) rät „Nils“, „Tina“ endlich seine Liebe zu gestehen. Zunächst scheut sich „Nils“ noch vor so einem großen Geständnis. Doch dann steht auf einmal „Tina“ mit verheulten Augen vor ihm. „Nils“ kann sich nicht mehr zurückhalten und erzählt ihr von seinen Gefühlen….

Eine neue Folge „Sturm der Liebe“ seht ihr heute um 15.10 Uhr in der ARD