• Home
  • Artikel
  • „King of Queens“: Was wurde aus „Dougs“ bestem Freund „Deacon“?
1. April 2018 - 18:02 Uhr / Sophia Beiter
Victor Williams ist weiterhin schauspielerisch erfolgreich

„King of Queens“: Was wurde aus „Dougs“ bestem Freund „Deacon“?

Victor Williams und Kevin James alias „Deacon“ und „Doug“

Victor Williams und Kevin James alias „Deacon“ und „Doug“

In der Serie „King of Queens“ lernten Fans den Schauspieler Victor Williams als „Deacon“, den besten Freund von „Doug“, kennen und lieben. Seit dem Ende der Serie im Jahr 2007 sind mittlerweile schon über zehn Jahre vergangen. Während „Doug“-Darsteller Kevin James seitdem zahlreiche andere Filmprojekte an Land ziehen konnte, fragen sich viele Fans, was Victor mittlerweile macht.

Von 1998 bis zum Jahr 2007 standen die Schauspieler Kevin James (52) und Victor Williams (47) als Serienkollegen gemeinsam vor der Kamera.

Während Kevin in der berühmten Sitcom „King of Queens“ die Hauptrolle des „Doug Heffernan“ übernahm, spielte Victor seinen allerbesten Freund „Deacon Palmer“.

Dieser arbeitet wie „Doug“ als Kurierfahrer, ist Familienvater und ein zwar eher ruhiger, aber auch super witziger Typ. Fans der Serie „King of Queens“ gewannen Victor alias „Deacon“ bald fast schon so lieb wie „Doug“ ihn in der Serie.

Das Jahr 2007 bedeutete das Ende der erfolgreichen Comedy-Serie, die auch heute noch unzählige Menschen zum Lachen bringt. Doch damit war Victors Karriere noch lange nicht an ihren Abschluss gelangt.

Schon während seiner Zeit bei „King of Queens“ ergatterte er Auftritte in anderen Serien sowie einigen Filmen.

So sieht Victor Williams heute aus

Er war in einer Folge von „Practice – Die Anwälte“ zu sehen und stand für Filme wie „Und plötzlich war es Liebe“, „Verliebt in eine Hexe“ und „Love, Inc.“ vor der Kamera.

Victor Williams ist erfolgreicher Seriendarsteller

Und auch nach dem Serienende von „King of Queens“ konnte sich der heute 47–Jährige über weitere Angebote freuen. Er war seitdem in zahlreichen unterschiedlichen Fernsehserien zu sehen.

In den Serien „Girlfriends“, „Fringe – Grenzfälle des FBI“, „Blue Bloods – Crime Scene New York“ und „Good Wife“ war er jeweils in einer Folge zu sehen. 

Doch Victor hatte seitdem nicht nur Gastauftritte, sondern konnte auch schon feste Rollen in Serien ergattern. Vom Jahr 2014 bis 2015 war er am Set von „The Affair“ mit dabei. In insgesamt 14 Folgen verkörperte er „Detective Jeffries“, der in einem Kriminalfall ermittelt.

So sah Victor Williams 2004 aus

So sah Victor Williams 2004 aus

Seit dem Jahr 2017 ist der sympathische Victor außerdem in „Sneaky Pete“ zu sehen. In der Amazon-Krimiserie hat er die Rolle des „Richard“ inne und ist seit der zweiten Folge Teil der spannenden Serie.

Zuletzt war er in der Serie „Madam Secretary“ zu sehen.