• Home
  • Artikel
  • George Lazenby: So geht es dem „James Bond“-Darsteller heute
6. Oktober 2017 - 15:29 Uhr / Sofia Schulz
„James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät“

George Lazenby: So geht es dem „James Bond“-Darsteller heute

George Lazenby Wachsfigur James Bond So geht es ihm heute Schauspieler

George Lazenby und seine Wachsfigur

Schauspieler George Lazenby spielte im Jahr 1969 einmalig die Rolle des „James Bond“. Damals war er ein absoluter Newcomer, heute kann auf mehr als 45 Jahren Schauspielerfahrung zurückblicken.

George Lazenby (78) wurde als „James Bond“ in „James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ im Jahr 1969 weltbekannt. Der gebürtige Australier konnte sich beim Filmcasting gegen unzählige Konkurrenten durchsetzen - dabei startete er seine Karriere als Automechaniker.

George Lazenby vor der Schauspielerei

Nach seinem Wehrdienst arbeitete George Lazenby als Automechaniker und Verkäufer. Im Jahr 1964 hatte er genug davon und zog nach England, um dort Model zu werden. Schnell hatte Lazenby Erfolg, arbeitete für die Zigarettenmarke Marlboro und wurde durch einen Werbespot als „Big-Fry-Man“ erstmals bekannt. 

George Lazenby als „007“

Bald interessierte sich Lazenby für die Schauspielerei. Als völlig unbekanntes Gesicht besuchte er das James-Bond-Casting und überzeugte den Produzenten Albert R. Broccoli (†87), als er einem Stuntman versehentlich die Nase brach. Obwohl „James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ ein Erfolg wurde, blieb es der erste und letzte Bond-Film mit Lazenby. 

An diesen Erfolg anzuknüpfen, fiel George Lazenby schwer. Dennoch ließ er sich nie unterkriegen und steht bis heute gerne vor der Kamera. Zuletzt feierte Lazenby die Premiere seiner biografischen Dokumentation „Becoming Bond“, die seinen Weg zum 007-Hauptdarsteller zeigt. 

George Lazenby ganz privat

1973 heiratete George Lazenby Chrissie Townsend, mit der er zwei Kinder bekam. Nach 24 gemeinsamen Ehejahren trennten sich die beiden. Doch George verliebte sich neu: 2002 heiratete er die ehemalige Tennisspielerin Pam Shriver (55), mit der er drei Kinder bekam: Das Zwillingspaar Kaitlin Elizabeth und Samuel Robert (12) sowie ihren großen Bruder George Samuel (13). Leider hielt auch diese Liebe nicht für immer und das Paar ließ sich 2008 scheiden.