30. Januar 2018 - 13:28 Uhr / Lisa Klugmayer
Ein Wiedersehen mit „D.J. Fuller “, „Kimmy Gibbler“ und Co.

„Fuller House“ bekommt 4. Staffel

"Fuller House"-Stars

"Fuller House"-Stars

Wer nicht genug vom „Tanner“/„Fuller“/„Gibbler“-Haushalt bekommen hat, kann sich jetzt freuen. Denn „Fuller House“ ist zurück und bekommt eine vierte Staffel. Netflix hat dies jetzt offiziell bestätigt. 

Aufgepasst „Fuller House“-Fans. „D.J.“ (Candace Cameron-Bure, 41 ), „Stephanie“ (Jodie Sweetin, 36) und „Kimmy“ (Andrea Barber, 41 ) sind zurück. Der Streaming-Dienst Netflix hat dies gegenüber von „TV Line“ jetzt offiziell bestätigt.

"Fuller House" gewinnt einen Teen Choice Award

"Fuller House" gewinnt einen Teen Choice Award

„Fuller House“ geht in die vierte Runde

Die Spinn-off-Serie der beliebten neunziger Jahre Sitcom „Full House“ bekommt jetzt ganz offiziell eine vierte Staffel. Die letzte Staffel wurde in zwei Teile erst im September und dann im Dezember ausgestrahlt. Die vierte Staffel wird sich mit der Schwangerschaft Kimmys beschäftigten.

Achtung Spoiler! Außerdem ziehen „Danny“ (Bob Saget, 61 ) „Onkel Jesse“ (John Stamos, 54 ) und Co. wieder nach San Fransico und dürften für mächtig Spaß sorgen und hoffentlich wird sich die Frage klären, ob „D.J.“ und „Steve“ (Scott Weinger, 42 ) endlich zusammen kommen oder ob „Matt“ (John Brotherton, 37 ) ihr Herz doch noch erobern kann.

Bob Saget, John Stamos, Dave Coullier und Lori Loughlin von "Fuller House"

Bob Saget, John Stamos, Dave Coullier und Lori Loughlin

„Fuller House“: Die zweithäufigste „binge raced“- Serie auf Netflix 

Im Oktober hat Netflix verraten, dass „Fuller House“ die zweithäufgiste Serie ist, die von Fans „binge raced“ wurde, so „Variety“. Den Begriff hat Netflix erfunden und er beschreibt das Verhalten von Zuschauern, die eine Serie in einem Zug durchschauen. Auf Platz eins ist übrigens „Gilmore Girls: Ein neues Jahr“