• Home
  • Artikel
  • Dschungelcamp 2018: So steht Daniele Negroni zu Sex vor der Kamera
16. Januar 2018 - 13:05 Uhr / Andreas Biller
Will er, oder will er nicht?

Dschungelcamp 2018: So steht Daniele Negroni zu Sex vor der Kamera

Daniele Negroni bei einer Promigala in Berlin

Daniele Negroni bei einer Promigala in Berlin

Nur noch wenige Tage bis das Dschungelcamp 2018 startet. Mit dabei bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“: Daniele Negroni. Der Sänger ist im Moment Single, doch würde er im australischen Dschungel auch etwas anzetteln? Wir haben ihn gefragt. 

Das Dschungelcamp 2018 steht in den Startlöchern: Zeit, sich um die Rollenverteilung im Camp Gedanken zu machen. Könnte etwa auch ein neues Dschungelpärchen entstehen? Wir haben „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Kandidat Daniele Negroni (25) gefragt, was er davon hält.

Ich glaube, es gibt Grenzen vor der Kamera, was derartige Liebesdinge angeht“, so der DSDS-Zweitplatzierte von 2012 im „Promipool“-Interview. Er sagt, ein Kuss sei da nichts schlimmes. „Aber vor der Kamera mit jemanden zu schlafen, das wäre nicht mein Ding. Das bräuchte ich nicht“, so Daniele.

Daniele Negroni: Ein bisschen Stolz muss sein

Daniele Negroni geht realistisch an das RTL-Format ran. „Ich will halt irgendwo auch meinen Stolz bewahren und ich verliere bereits genug Stolz, wenn ich da einen Hoden futtern muss - das bisschen, das noch übrigt bleibt“, erklärt er lachend. Wir sind schon gespannt, wie sich Daniele im Dschungelcamp 2018 schlägt.