• Home
  • Artikel
  • Daniele Negroni: Bereut er den Abbruch seiner Ausbildung?
12. Dezember 2017 - 15:32 Uhr / Andreas Biller
Der DSDS-Kandidat im Interview

Daniele Negroni: Bereut er den Abbruch seiner Ausbildung?

Daniele Negroni bringt im Frühjahr 2018 sein neues Album auf den Markt, DSDS, Ich bin ein Star - holt mich hier raus, Dschungelcamp 2018, Dschungelcamp

Daniele Negroni bringt im Frühjahr 2018 sein neues Album auf den Markt

Fünf Jahre ist seine Zeit bei „Deutschland sucht den Superstar“ mittlerweile her und Daniele Negroni lebt nach wie vor für Musik. Für die Castingshow brach er 2012 sogar seine Ausbildung ab. Im Interview wollten wir von ihm wissen, ob er diesen Schritt bereut hat und wie es ihm heute geht.

Eine Ausbildung abzubrechen, ist nie eine gute Idee. Das weiß auch Daniele Negroni (22): Der Sänger widmete sich 2012 ganz der Musik und der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, bereut hat er diese Entscheidung bislang nicht: „Nein gar nicht! Ich erlebe Dinge, das würden sich andere Leute wünschen“, verrät Daniele im „Promipool“-Interview.

Er habe sein Hobby zum Beruf gemacht, was auch sehr gut läuft. Aber das kann nicht bei jedem so aussehen: „Das ist nichts Gutes oder Vorbildliches. Eine Ausbildung sollte man schon zu Ende machen“, mahnt Daniele. Bei ihm habe das glücklicherweise alles funktioniert: Ich bin halt ein wenig verrückt, deshalb kennt man mich, deshalb mag man mich.

Daniele Negroni bei einem PR-Event im Sommer 2017, RTL, Dschungelcamp

Daniele Negroni bei einem PR-Event im Sommer 2017

Daniele Negroni: Mit Bauchgefühl entscheiden

Der Sänger erklärt uns außerdem: „Wenn ich glaube, dass es richtig ist, dann mache ich es. Ich habe geglaubt, dass es richtig war, also hab ich es gemacht. Und es war richtig.

Sieht wohl auch ganz danach aus, denn Danieles neues Album erscheint im Frühjahr 2018. Zur selben Zeit soll der Sänger laut Informationen der „Bild“-Zeitung auch im Dschungelcamp zu sehen sein.