Von Hanna Beck

„Star Wars: Die letzten Jedi“ wird nach dem Tod von Carrie Fisher nicht verändert

Schauspielerin Carrie Fisher (†60) wurde als „Prinzessin Leia“ in den „Star Wars“-Filmen weltbekannt. Im Dezember 2016 starb der Star an den Folgen eines Herzinfarktes. Doch im neuen „Star Wars“-Streifen wird sie laut Disney-CEO Bob Iger trotzdem zu sehen sein. Der Film starte am 14. Dezember in den deutschen Kinos. Nur einige Tage vor Carries Todestag. Seht im Video, was Bob Iger zu „Prinzessin Leias“ Auftritt in „Star Wars: Die letzten Jedi“ sagt.