Von Sarah Gaspers

Namensverwechslung: „Game of Thrones“-Autor lebt noch

Am 8. März wurde verkündet, dass der britische Musikproduzent Sir George Martin (†90), der unter anderem Bands wie den Beatles zum großen Erfolg verholfen hatte, gestorben ist. Doch Fans der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ verwechselten ihn mit George R.R. Martin (67), dem Autor der Erfolgs-Bücher zur Serie. Dieser stellte jetzt auf seinem Blog klar, dass er noch ziemlich lebendig sei. An welchem große Projekt der Autor gerade arbeitet, verrät euch das Video.