• Home
  • Videos
  • Kleiner Schreckmoment: Herzogin Kate bleibt in Gitter stecken
8. Februar 2018 - 18:02 Uhr / Hannah Kölnberger

Besuch einer Behandlungsklinik für Suchtkranke

Kleiner Schreckmoment: Herzogin Kate bleibt in Gitter stecken

Dass hochschwangere Frauen deutlich vorsichtiger durchs Leben gehen sollte, weiß natürlich auch Herzogin Kate. Darum sorgte ein kleiner Fauxpas der Britin bei einem offiziellen Besuch in Essex für einen kurzen Schreckmoment.

Herzogin Kate ist nach ihrer anfänglichen Schwangerschaftsübelkeit wieder fleißig auf Reisen. Erst kürzlich besuchte sie eine neue Klinik für Suchtkranke in Essex, östlich von London. Dort blieb die Ehefrau von Prinz William unglücklicherweise mit ihrem Absatz in einem Gitter stecken. Die Bilder zeigen wir euch im Video.