• Home
  • TV & Film
  • „Der Teufel  trägt Prada“: Auf diese Redakteurin bezieht sich der Film
27. Dezember 2017 - 18:32 Uhr / Alina Wiedemann

Die einflussreichste Frau der Modebranche

„Der Teufel  trägt Prada“: Auf diese Redakteurin bezieht sich der Film
Anna Wintour und Meryl Streep

Meryl Streep spielte eine an Anna Wintour angelegte Figur in „Der Teufel trägt Prada“

„Der Teufel trägt Prada“ ist inzwischen ein richtiger Kultfilm. Seit er erschienen ist, gibt es Spekulationen, von wem der Film wohl handeln könnte. Ein bestimmter Name taucht dabei immer wieder auf.

Meryl Streep (68) als gefühlskalte Chefin „Miranda Priestly“ und Anne Hathaway (35) als ahnungslose, unschuldige Assistentin „Andy“, die sich im Modezirkus zurechtfinden muss. „Der Teufel trägt Prada“ fasziniert noch heute die Zuschauer. Das Buch wurde von Lauren Weisberger geschrieben. Sie selbst war früher Assistentin der „Vogue“-Chefredakteurin Anna Wintour (68).

Anne Hathaway und Meryl Streep

Anne Hathaway und Meryl Streep

„Der Teufel trägt Prada“: Anna Wintour trug Prada

Die Übereinstimmung mit der Roman-Figur und Anna Wintour wurde nie offiziell bestätigt. Jedoch ist die Filmkulisse stark an das Hauptquartier von „Vogue“ in New York angelegt. Viele Designer wollten nicht als sie selbst im Film dargestellt werden. Angeblich um Wintour nicht zu verärgern.

Doch Anna Wintour scheint über sich selbst lachen zu können. Zu der Premiere von „Der Teufel trägt Prada“ 2006 erschien sie in Prada.