Dein Benutzerkonto ist nun aktiv!

Dieser Link ist nicht mehr gültig, bitte

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe – Die ARD-Erfolgsgeschichte 

Die Telenovela „Sturm der Liebe“ feiert in der ARD eine mittlerweile zehnjährige Erfolgsgeschichte, die seinesgleichen sucht. Wir wollen für euch das Phänomen „Sturm der Liebe“ unter die Lupe nehmen und präsentieren spannende Fakten und alle wichtigen Infos rund eine der erfolgreichsten Serien im deutschen Fernsehen.

Erfolgreich in ganz Europa

Seit zehn Jahren begeistern die Geschichten rund um das noble Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“ in der fiktiven bayerischen Gemeinde Bichlheim nicht nur die Zuschauer vor den deutschen TV-Geräten. Weltweit wurde das Format bisher in 20 Länder verkauft. Unter anderem erfreuen sich auch die Zuschauer in der Slowakei, in Estland, Lettland und Litauen, in Italien, in Bulgarien,  Belgien, Polen, Kanada, Frankreich, Island, Österreich und der Schweiz an den täglichen „Sturm der Liebe“-Geschichten. Seit der Erstausstrahlung am 26. September 2005 liefen bislang weit über 2200 Folgen und ein Ende ist nicht Sicht.

Der Plot – so einfach kann erfolgreich sein

„Sturm der Liebe“ behandelt in jeder Staffel mehrere, miteinander verwobene Handlungs- und Beziehungsstränge Das Besondere dabei: in jeder Staffel steht ein Liebespaar im Mittelpunkt, das, nachdem es einige Widrigkeiten überwinden musste, am Ende doch noch ein Happy End feiern darf. Fixpunkt der verschiedenen Geschichten ist die Familie „Saalfeld“, die Besitzer des „Fürstenhofs“. Neben dem eigentlich Liebespaar nehmen die „Störrollen“ ein wichtiges dramaturgisches Element ein. Diese sind zumeist besetzt mit ehemaligen Partnern der Hauptpersonen, die verhindern wollen, dass die neue Liebe ein glückliches Ende nimmt.

Die Geschichte und die Protagonisten der zehnten Staffel

In der aktuellen Staffel von „Sturm der Liebe“ finden wir uns in einer Geschichte wieder, die sehr Stark an „Das doppelte Lottchen“ erinnert. „Julia Wegener“ (Jennifer Newrkla – in einer Doppelrolle) reist zusammen mit ihrem Bruder „Sebastian Wegener“ (Kai Albrecht) und dessen Freundin „Sophia Stahl“ an den Fürstenhof. Dort möchte „Sophie“ ihren Vater „Friedrich Stahl“ (Dietrich Adam) darum bitten, eine komplizierte Therapie für den schwerkranken „Sebastian“ zu finanzieren. Doch „Sophie“ wird kurz nach Ihrer Ankunft von „Patrizia Dietrich“ (Nadine Warmuth) überfahren. Um „Sebastians“ Therapie nicht zu gefährden, schlüpft „Julia“ in „Sophies“ Rolle. Kompliziert wird es jedoch, als Sie „Niklas Stahl“ (Jan Hartmann) kennenlernt und sich in ihn verliebt. Da dieser „Julia“ für seine Schwester „Sophie“ hält, muss sie ihre Gefühle unterdrücken.

Irrungen und Wirrungen am „Fürstenhof“

Während „Niklas“ der Sohn von Patriarch „Friedrich“ an den Fürstenhof kommt, um der Hochzeit seines Bruders „Leonard“ (Christian Feist) und dessen angehender Braut „Pauline“ (Liza Tzschirner) beizuwohnen lernt er „Julia“ kennen und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Da er sie für seine, mittlerweile tote, Schwester hält, geht er jedoch auf Abstand und bandelt kurze später mit „Patrizia“ an, ohne zu wissen, wie gefährlich diese ist. 

„Patrizia“ selbst ist ursprünglich nach „Bichlheim“ gekommen, um sich um ihren kranken Großvater „Joseph“ „Klaus Münster“ zu kümmern.  Auf einer Party lernt sie „Leonard“ kennen und beginnt eine Affäre mit ihm. Eifersüchtig versucht sie in der Folge, „Leonard“ und „Pauline“ auseinander zu bringen und deren Hochzeit zu sabotieren. Als „Friedrich“ sie zur PR-Managerin des Hotels ernennt, erpresst sie diesen mit brisanten Informationen. Im Anschluss verführt sie ihn und wird mit Zwillingen schwanger. Um ihren Seitensprung zu vertuschen, versucht es so aussehen zu lassen, als wäre sie von „Leonard“ schwanger. Als „Friedrich“ sie zur Rede stellen will, fällt „Patrizia“ die Treppen herunter. Während sie im Koma liegt, kommen ihre beiden Kinder zur Welt, doch nur „Mila“ überlebt die Geburt. 

Nachdem „Patrizia“ aus dem Koma erwacht ist, kann sich zunächst an nichts erinnern. Doch nachdem ihr Gedächtnis zurückgekehrt ist, spielt sie „Leonard“ weiter etwas vor. Um einen Keil zwischen ihr und „Pauline“ zu treiben, entführt „Patrizia“ die kleine „Mila“ Doch als „Leonard“ ihr auf die Schliche kommt, bringt sie „Mila“ klammheimlich zurück. Mittlerweile wird die Luft für „Patrizia“ immer dünner und sie versucht von „Friedrich“ 3 Millionen Euro zu erpressen. Nachdem Sie „Sophie“ überfahren hat, um an das Geld zu kommen, versucht sie „Sebastian“ mit dem Wissen zu erpressen, dass „Julia“ „Sophies“ Identität angenommen hat. Damit er sie nicht verrät, will Sie „Sebastian“ vergiften, doch der Anschlag schlägt fehl. Da „Sebastian“ merkt, wie ähnlich sich die beiden sind, beginnt er eine Affäre mit „Patrizia“.

Ob „Sebastian“ und „Julia“ trotz aller Irrungen zu einander finden, erfahrt ihr täglich um 15:10 Uhr in der ARD.

Wissenswertes von A-Z:

Auslandserfolge … Nicht nur in Deutschland zieht "Sturm der Liebe" täglich ein Millionenpublikum in seinen Bann. Die Telenovela wurde bisher in über 20 Länder verkauft und läuft sehr erfolgreich in Italien, Österreich, Finnland oder Bulgarien. In Italien wird die Sendung sogar zur Primetime um 20.30 Uhr ausgestrahlt. Dort gewann "Sturm der Liebe" 2013 auch den "European Soap Award" als beste europäische Serie.

Brüssel  ist die Wahlheimat des ersten "Sturm der Liebe"-Paares Laura und Alexander. Nach Paris in die Stadt der Liebe sind Miriam und Robert direkt nach ihrer Heirat gezogen. Samia und Gregor gingen nach ihrer Trauung nach Tansania, um dort Hilfsbedürftige zu unterstützen. Emma und Felix reisten nach Kanada zu Felix’ Vater Johann. Sandra und Lukas wanderten in das tschechische Riesengebirge aus, um dort ein Ökohotel aufzubauen. Eva und Robert gingen überglücklich nach Verona und übernahmen ein Restaurant. Theresa und Moritz zogen nach Porta Westfalica, um dort die Westphalia-Brauerei von Theresas Mutter zu retten. Zuletzt fanden Marlene und Konstantin ihr Glück in Florenz. Pauline und Leonard gingen nach ihrer Traumhochzeit nach Wien, wo Pauline eine Stelle als Patisseurin angenommen hat.

Curly ... singt den Titelsong "Stay".

Drehbuch ... Etwa 40 Autoren arbeiten an den Drehbüchern und feilen an den spannenden romantischen, aber auch tragischen Geschichten im "Sturm".

Erste Folge ... wurde am 26. September 2005 ausgestrahlt. Seither läuft "Sturm der Liebe" Montag bis Freitag um 15:10 Uhr im Ersten.

Fürstenhof ... In diesem Fünf-Sterne-Hotel spielt sich das Leben der Protagonisten ab. Die Luxusherberge liegt im fiktiven oberbayerischen Ort Bichlheim.

Geiselgasteig ... Hier wird "Sturm der Liebe" von der Bavaria Fernsehproduktion GmbH produziert. Die Filmstadt kann auch besichtigt werden. Und vielleicht läuft man bei dieser Gelegenheit ja auch einem Schauspieler über den Weg …

HD ... Seit Folge 1388 (5. Oktober 2011) ist "Sturm der Liebe" noch schärfer, denn seither werden die Folgen in HD ausgestrahlt. Die Kulissen müssen nun noch pfleglicher als vorher behandelt werden, damit keine Kratzer entstehen. Die Kostüme noch besser gebügelt, die Maske muss noch feiner arbeiten.

Intrigen ... sind im Fürstenhof das Salz in der Suppe. Nach Doris van Norden treibt die skrupellose, sehr attraktive Patrizia Dietrich seit einem Jahr ihr Unwesen im "Fürstenhof" und bekommt dabei in der 10. Staffel Unterstützung von ihrer flammenden Affäre Sebastian Wegener.  

Jawörter ... Hochzeiten der Traumpaare gab es bislang neun: Die erste Traumhochzeit feierten Alexander und Laura (Folge 313). Robert und Miriam gaben sich in Folge 520 symbolisch das Jawort. Samia und Gregor ließen sich in Folge 703 auf einem Schaufelraddampfer trauen und Emma und Felix heiraten in Folge 913 auf dem Bauernhof von Emmas Vater. In Folge 1116 standen Sandra und Lukas vor dem Traualtar. Robert heiratete seine Eva in Folge 1382. Theresa und Moritz wurden in Folge 1591 in einer wunderschönen Bergkapelle vermählt. Marlen und Konstantin gaben sich in Folge 1809 das Jawort am Starnberger See. Zuletzt feierten Pauline und Leonard in Folge 2064 ihre Traumhochzeit im "Fürstenhof".

Küche ... André Konopka und Hildegard Sonnbichler teilen sich mal harmonisch, mal zankend den Arbeitsplatz und kreieren feinste Gerichte. In der 10. Staffel verunglückt André jedoch tragisch bei einem Flugzeugabsturz – das jedenfalls glaubt die geschockte Belegschaft des "Fürstenhofs". Friedrichs Sohn Niklas, der zuvor ein eigenes Restaurant in Barcelona geführt hat, übernimmt Andrés Posten. Doch André ist in Wahrheit auf einem illegalen Walfängerschiff gefangen und kehrt in Folge 2127 zurück an den "Füstenhof".

Liebe ... ist das A und O der Telenovela. Die aktuelle Heldin Julia muss ihrer großen Liebe Niklas vorspielen, dass sie seine Schwester Sophie ist. Wird es ihr gelingen, ihre Gefühle für ihn zu unterdrücken?

Maske ... Beim Innen- und Außendreh sind sieben Maskenbildnerinnen damit beschäftigt, dass die Darsteller noch besser aussehen. Seit in HD produziert wird, benutzen sie verstärkt Airbrush-Makeup.

Nachbau der "Fürstenhof"-Rezeption ... Da es aus produktionstechnischen Gründen nicht möglich ist, das Set von "Sturm der Liebe" zu besuchen, hat sich die Bavaria Filmstadt etwas ganz besonderes ausgedacht: Im Rahmen einer Führung über das Bavaria-Filmgelände können die Besucher bei einer Mitmachstation erleben, wie es sich anfühlt, als Schauspieler vor der "Sturm der Liebe"-Kamera zu stehen! In der nachgebauten "Fürstenhof"-Rezeption empfängt der Chefportier Alfons Sonnbichler seine Gäste auf virtuellem Wege.

Oberbayern ... ist die Heimat von Alfons, Hildegard und Co.

Pianobar ... ein sehr musikalischer Ort! Und neben Lobby, Restaurant und Blauer Salon ein wichtiger Teil des Fürstenhofs. Dort verbringt die kapriziöse Sänger Natascha Schweitzer nach ihrer gelungenen Stimmband-OP wieder einen Großteil ihrer Zeit.

Quoten ... "Sturm der Liebe" erreicht rund 2 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von über 20 Prozent beim Gesamtpublikum entspricht.

Rotwein ... Wenn in den Szenen Alkoholisches getrunken wird, dann ist da selbstverständlich in Wirklichkeit kein Alkohol drin. Rotwein ist stattdessen Kirschsaft, Sekt ist Ginger Ale, Whiskey ist Apfelsaft und das Bier gibt es einfach in alkoholfreier Variante.

Sophie Stahl … war die beste Freundin von Julia Wegener, der Heldin der 10. "Sturm der Liebe"-Staffel. Sie muss nach einem tragischen Unglück plötzlich Sophies Identität annehmen, um an das Geld von Sophies Vater zu kommen. Doch Julia verliebt sich im "Fürstenhof" in ihren vermeintlichen Bruder, Niklas Stahl.

Telenovelas ... sind Fortsetzungsromane für das Fernsehen, die aus der Sicht einer weiblichen Hauptperson erzählt werden. In Lateinamerika gab es sie schon in den 1950er Jahren.

Untreue ... ist in der Welt der Telenovela keine Seltenheit. In früheren Staffeln tauchten immer wieder uneheliche Kinder von Charlotte Saalfelds Ex-Mann Werner am "Fürstenhof" auf. Auch Charlottes neuer Mann – der Hoteldirektor Friedrich Stahl – ist kein Kind von Traurigkeit: Er hat sogar eine Tochter mit der ihm verhassten, intriganten Patrizia Stahl.

Vorlauf … Die stürmischen Folgen werden mit einem Vorlauf von rund acht Wochen produziert. Das heißt: Die Geschichten, die aktuell im Fernsehen zu sehen sind, wurden zwei Monate zuvor gedreht. Nach dem Dreh geht es für die Episoden in die Postproduktion, wo unter anderem die Farben und der Ton korrigiert werden, der Feinschnitt gemacht und die Musik unterlegt wird.

Werner Saalfeld ... war jahrelang Chef des "Fürstenhofs" – bis ihn Friedrich Stahl ablöste. Seither versucht er als Bürgermeister von Bichlheim, Friedrich das Leben schwer zu machen. Bereits seit der ersten Folge von "Sturm der Liebe" ist Dirk Galuba in der Rolle des Werner Saalfeld zu sehen. Außerdem seit Folge 1 dabei: Mona Seefried als Charlotte Saalfeld, Antje Hagen als Hildegard Sonnbichler und Sepp Schauer als Alfons Sonnbichler.

Xaver ... war lange Jahre der etwas chaotische, aber liebeswerte Page, der kein Fettnäpfchen ausließ. Für den Spaßfaktor ist nun die naive, unbedarfte Poppy Schweitzer zuständig. Die träumt davon, eine große Musicalkarriere zu starten, ebenso wie ihre Schwester Natascha…

Your Song ... ist ein Titel von Elton John, den viele Zuschauer sicher noch im Ohr haben, denn das war das Liebeslied von Miriam und Robert. Whitney Houstons "I Will Always Love You" hingegen hieß das Lied von Samia und Gregor. Emmas und Felix’ Liebesgeschichte wurde begleitet von Barbra Streisands "Moon River". "Without You" von Harry Nilsson lief bei Sandra und Lukas. "When You Say Nothing At All" gesungen von Ronan Keating begleitete musikalisch die Liebesgeschichte von Eva und Robert. In den Anfängen von Laura und Alexander war es "Bridge Over Troubled Water" von Simon and Garfunkel. In der siebten Staffel wurden Theresa und Moritz von "Honesty" und Theresa und Konstantin von "Just The Way You Are" (beides Billy Joel) begleitet. Für Marlene und Konstantin spielte der Liebessong "Can’t Help Falling In Love" von Elvis Presley. Bei Pauline und Leonard ertönte der Song "Summerwine" von Nancy Sinatra and Lee Hazlewood. Julia und Niklas wird bei den Klängen von Debby Boones "You Light Up My Life" bewusst, wie stark ihre Gefühle füreinander sind. 

Zimmerservice ... Was wäre ein edles Sternehotel ohne sie? Und was wäre "Sturm der Liebe" ohne ein freches Zimmermädchen? Neben der sympathischen Tina kümmert sich seit der zehnten Staffel auch die intrigante Patrizia um die Zimmer im "Fürstenhof".

Teilen:
Informationen

"Sturm der Liebe" ist eine erfolgreiche Telenovela. Sie läuft seit 2005 in der ARD.


Top-News zu Sturm der Liebe