Dein Benutzerkonto ist nun aktiv!

Dieser Link ist nicht mehr gültig, bitte

Sylvie Meis

Sylvie Meis ist das neue Gesicht der BILD

Über Sylvie Meis

Sylvie Meis – im Fegefeuer des Boulevards

Sylvie Meis ist ein Phänomen. Die Moderatorin gehört mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu den am häufigsten fotografierten Menschen in Deutschland, sie hat eine Vielzahl von Fans und doch hat man das Gefühl, dass sie es eigentlich niemanden recht machen kann. Doch von vorne.

Geboren wurde Sylvie am 13. April 1978 als Sylvie Francoise Meis im niederländischen Brede. Ihre Eltern sind Ron und Rita Meis. Nach der Schule absolvierte die Kultblondine eine vierjährige Ausbildung zur Personalmanagerin am Los Angeles Harbor College. Allerdings fing sie im Anschluss daran erst einmal an, als Model zu arbeiten und das mit großem Erfolg.

Der Weg ins Fernsehen

Doch das Modeln blieb mehr eine Art zweites Standbein für Sylvie, die bereits früh versuchte, im TV Fuß zu fassen. Ihre Fernsehkarriere begann Sie im Jahr 200r bei einem Casting für Moderatoren beim niederländischen Sender TMF. Als Moderatorin der Sendung „Fox Kids“ konnte Sylvie erster Erfahrungen sammeln, ebenso wie durch ihre Rolle in der Soap „Costa!“. Zudem kam sie in den Genuss international Stars wie Kylie Minogue und Britney Spears zu interviewen.

Eine Hochzeit mit Folgen

Sylvies Hochzeit mit dem niederländischen Fußball-Star Rafael van der Vaart am 10 Juni 2005 sollte ihr Leben dann komplett auf den Kopf stellen. Bereits ein Jahr später, am 28. Mai 2006 kam Sohn Damian auf die Welt. Durch die Bekanntheit ihres Mannes, stieg auch das Interesse deutscher Medien an der schönen Frau des HSV-Stars. Durch Auftritte in diversen Talkshows wurde Sylvie nach und nach immer mehr eine Person des öffentlichen Lebens in Deutschland - allerdings noch unter dem Namen Sylvie van der Vaart.

Karriere im deutschen TV

Obwohl das Paar 2008 aus Hamburg wegzog, da Rafael den HSV verließ, blieb Sylvie ein gern gesehenes Gesicht im deutschen Fernsehen. Unter anderem hielt sie bei der „Bambi“-Verleihung 2008 eine Laudatio auf den Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton. Zwischen 2008 und 2011 saß sie zudem an der Seite von Dieter Bohlen und Bruce Darnell in der Jury der erfolgreichen RTL-Castingshow „Das Supertalent“. Im Jahr 2012 wurde die schöne Niederländerin allerdings durch Michelle Hunziker ersetzt. Doch nicht nur als Moderatorin oder in einer Jury machte Sylvie eine gute Figur. Dies bewies sie 2010, als sie in der dritten Staffel von „Let’s Dance“ den zweiten Platz mit ihrem Tanzpartner Christian Bärens erreichte. Seit 2011 moderiert Sylvie die beliebte Tanzshow zusammen mit ihrem Kollegen Daniel Hartwich.

Liebeschaos und Schicksalsschläge

Doch Sylvie musste im Lauf der vergangenen Jahre auch den einen oder anderen schweren Schicksalsschlag wegstecken. Am  16. Juni 2009 gab sie öffentlich bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt war. Doch der erst einen Monat zuvor entdeckte Tumor konnte operativ entfernt werden. Nach einer dreimonatigen, unterstützenden Chemotherapie konnte sie jedoch Entwarnung geben. Das Sylvie ein absoluter Profi ist, verdeutlicht die Tatsache, dass sie bereits im Sommer 2009 wieder als Model arbeitete.

Eine verhängnisvolle Silvesternacht

Nach fast sieben Jahre Ehe kam es am Silvesterabend 2012 jedoch zum großen Knall. Es wird sich wohl nie eindeutig klären lassen, was genau zwischen Sylvie, Rafael und Sabia Boulahrouz in dieser Nacht vorfiel, doch am Ende stand die Trennung des einstigen Traumpaares. Mittlerweile ist Rafael glücklich mit Sylvies ehemals bester Freundin Sabia zusammen. Doch die blonde Moderatorin hatte in der Zwischenzeit eher weniger Glück bei den Männern. Doch seit dem Frühjahr 2015 scheint Sylvie endlich wieder glücklich in ihrer Beziehung zu Unternehmer Maurice „Momo“ Mobetie. Wie verliebt die beiden sind, zeigte ihr erster gemeinsamer Auftritt auf dem roten Teppich bei den Filmfestspielen in Cannes. Es scheint, als würde Sylvie auch privat wieder ruhigere Gewässer ansteuern. Beruflich könnte es für das Gesicht des Unterwäschemarke Hunkemöller ohnehin nicht besser laufen.  

Teilen:
Steckbrief

Voller Name: Sylvie Meis

Geburtstag: 13. Apr 1978 - 38 Jahre alt

Sternzeichen: Widder

Geburtsort: Breda (Niederlande)

Beruf: TV-Moderatorin

Sylvie Meis trat bis Dezember 2013 unter dem Namen Sylvie van der Vaart auf.


Top-News zu Sylvie Meis


schließen