Dein Benutzerkonto ist nun aktiv!

Dieser Link ist nicht mehr gültig, bitte

Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut Echo 2015

Über Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut ist eine deutsche Sängerin, die am 23. Mai 1991 in Hannover geboren wurde. Mit ihren Hit "Satellite" gewann sie 2010 den Eurovision Song Contest für Deutschland und erlangte somit einen europaweiten Bekanntheitsgrad. Ab dem Wintersemester 2011 wollte sie „Sprachen und Kulturen Afrikas" sowie Philosophie an der Universität Köln studieren, doch wegen ihrer Musik schrieb sie sich nie ein.

Ihre Kindheit

Lena ist als Einzelkind im Stadtteil Misburg-Anderten von Hannover aufgewachsen. Als sie zwei Jahre alt war, verließ ihr Vater die Familie. Ihr Opa ist der ehemalige Leiter des Bundespräsidialamtes von Weizsäcker, Andreas Meyer-Landrut. Ihr Onkel Nikolaus Meyer-Landrut ist ebenfalls Diplomat. Im Juni 2010 schloss sie ihre Schulbildung an der Integrierten Gesamtschule Roderbruch Hannover mit dem Abitur ab.

Beginn ihrer Karriere

2009 nahm sie an dem deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contest teil, der Castingshow Unser Star für Oslo, und belegte dort einen erfolgreichen ersten Platz. Mit ihrem Hit „Satellite“ gelang es ihr schließlich auch den 55. Eurovision Song Contest in Oslo zu gewinnen. Satellite landete kurz darauf auf Platz 1 der norwegischen Charts und hielt sich neben Deutschland auch in Schweden, Finnland, der Schweiz und Dänemark an der Spitze der Charts. 2011 verteidigte sie ihren Titel in Düsseldorf mit dem Hit „Taken by a Stranger", landete diesmal aber nur auf Platz 10.

Mit dem ESC kam der Erfolg

Lena hat bereits zwei Alben veröffentlicht: „My Cassette Player“ (2010) und „Good News“ (2011). Im Jahr 2011 gewann sie den Echo in den Kategorien Erfolgreichster Newcomer National und Erfolgreichste Künstlerin National. Daneben erhielt sie zahlreiche weitere Auszeichnungen, darunter die Goldene Kamera, den Comet und den MTV Europe Music Award. 2012 wurde sie zudem in einem Publikumsvoting von MTV Germany zur Queen of Pop 2011 gewählt.

Ende 2012 erschien ihr drittes Album „Stardust", welches sie erstmals ohne ihren Mentor Stefan Raab aufnahm. Die gleichnamige Single stieg auf Platz 2 der deutschen Single-Charts ein. Das Album und die Single wurden im Dezember 2012 und Januar 2013 mit Gold ausgezeichnet. Bei der Echoverleihung 2013 erhielt sie dann für die Single „Stardust“ den Echo für das beste nationale Musikvideo.

Beim Eurovision Song Contest 2013 in Malmö gehörte Lena zur deutschen Jury. Als Jurysprecherin gab sie die deutschen Abstimmungsergebnisse im Finale am 18. Mai 2013 bekannt.

The Voice Kids

Mitte 2013 nahm sie dann neben Tim Bendzko und Henning Wieland in der Jury der ersten Staffel von „The Voice Kids“ Platz. Auch in den beiden darauffolgenden Jahren war sie Teil der Jury. 2015 gewann sie die Show sogar mit ihrem Schützling Noah-Levi.

Teilen:
Steckbrief

Voller Name: Lena Meyer-Landrut

Geburtstag: 23. Mai 1991 - 26 Jahre alt

Sternzeichen: Zwilling

Geburtsort: Hannover

Beruf: Musikerin


Top-News zu Lena Meyer-Landrut