Dein Benutzerkonto ist nun aktiv!

Dieser Link ist nicht mehr gültig, bitte

Florian Silbereisen

Florian Silbereisen: Die kurzen dunkleren Haare und der Bart stehen ihm

Über Florian Silbereisen

Florian Bernd Silbereisen wurde am 4. August 1981 in Tiefenbach bei Passau geboren. Er ist ein bekannter deutscher Fernsehmoderator und Sänger der Volksmusik.

Seit Februar 2004 moderiert Silbereisen als Nachfolger von Carmen Nebel die Samstagsabendshow "Die Feste der Volksmusik" im Ersten. Mit seinen 22 Jahren war er damals einer der jüngsten Showmaster im deutschen Fernsehen.

Das erste Musikinstrument, das Florian Silbereisen als Kind erlernte, war das Akkordeon. Bereits als Sechsjähriger trat er als Duo "Lustige Almdudler" bei Volksfesten auf. 1991 erschien die erste Single "Florian mit der Steirischen Harmonika" . Im selben Jahr holte ihn Karl Moik in sein Musikantenstadl.

1992 erhielt Silbereisen den Herbert-Roth-Nachwuchspreis für Instrumentalsolisten. 1997 erschien dann das erste Album "Lustig samma". 1998 qualifizierte sich Florian Silbereisen mit dem Lied "Der Bär ist los" für die deutsche Vorentscheidung zum Grand Prix der Volksmusik. 1999 gelang ihm schließlich der Durchbruch im Fernsehen. Nachdem Carmen Nebel ihn in ihre Volksmusiksendung geholt hatte, erlangte er deutschlandweite Bekanntheit.

2006 gab Silbereisen sein Debüt als Schauspieler in dem ARD-Film "König der Herzen", im selben Jahr sein Musical-Debüt in "Elisabeth".

Florian Silbereisen war mit Michaela Strobl, der Schwägerin von Andy Borg, liiert. Seit Ende Mai 2008 ist Florian Silbereisen mit Helene Fischer zusammen.

Teilen:
Steckbrief

Voller Name: Florian Silbereisen

Geburtstag: 04. Aug 1981 - 36 Jahre alt

Sternzeichen: Löwe

Geburtsort: Tiefenbach bei Passau, Bayern

Beruf: Moderator, Sänger


Top-News zu Florian Silbereisen