Dein Benutzerkonto ist nun aktiv!

Dieser Link ist nicht mehr gültig, bitte

Andreas Kümmert

Über Andreas Kümmert

Andreas Kümmert ist ein deutscher Musiker und Sänger, der am 20. Dezember 2013 die dritte Staffel der Castingshow "The Voice of Germany" gewann. Vor diesem Erfolg war er bereits seit vielen Jahren als Solo-Musiker unterwegs und spielte bis zu 150 Konzerte im Jahr - vornehmlich im süddeutschen Raum, aber auch im gesamten Bundesgebiet. Begonnen hatte Kümmert seine Karriere als Sänger und Gitarrist in der Grunge-Band "Silent Cry".

Deutschlandweit bekannt wurde er im Oktober 2013 durch seinen tollen Auftritt in den "Blind Auditions" zur dritten Staffel der Show. Er sang dort den Siebziger-Jahre-Klassiker "Rocket Man" von Elton John und ging anschließend ins Team von Max Herre. In den Wochen nach der Ausstrahlung seines Auftrittes entwickelte sich ein regelrechter Hype um Kümmert. Seine Facebook-Community hatte nach wenigen Tagen bereits über 20.000 Fans.

In den "Battle Rounds" setzte er sich am 7. November gegen seine Konkurrentin Janine Hecht durch und schaffte so den Einzug in die "Showdown"-Runde. Dort brillierte er ebenfalls mit einer Version des Simple-Red-Klassikers "If You Don't Know Me By Now" und erhielt anschließend eine Rekordzahl an Zuschauerstimmen. Die als Single veröffentlichte Coverversion schaffte es kurz darauf in die deutschen Download-Charts.

Auch im Halbfinale kam Kümmert souverän weiter und galt bereits vor dem Finale als absoluter Top-Favorit.

Und im Finale am 20.12.2013 wurde er dieser Favoritenrolle schließlich gerecht und holte sich mit 47 Prozent den Sieg!

Teilen:
Steckbrief

Voller Name: Andreas Kümmert

Geburtstag: 20. Jul 1986 - 30 Jahre alt

Sternzeichen: Krebs

Beruf: Musiker


Top-News zu Andreas Kümmert


schließen