Von Andrea Hornsteiner 0
Hättet ihr es gewusst?

Zum Kinostart von "Diana": Fünf Fakten über Lady Diana

Anfang Januar startet der neue Kinofilm "Diana" und wird ein einzigartiges Portrait der Prinzessin zeigen. Wir verraten euch hier fünf spannende Fakten über Lady Diana, die ihr vielleicht noch gar nicht wusstet.

Lady Diana

Lady Diana: Wie kam sie wirklich ums Leben?

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Schon in wenigen Wochen wird ein neuer Film die Prinzessin der Herzen zurück auf die Kinoleinwände holen. "Diana" handelt von dem Leben der verstorbenen Lady Diana († 36). Der Schwerpunkt des Filmes liegt auf den letzten Jahren ihres Lebens nach der Scheidung von Prinz Charles.

Noch immer wird die offizielle Ursache ihres Todes am 31. August 1997 von vielen angezweifelt: War es wirklich ein tragischer Unfall oder doch Mord?

Die fünf wichtigsten Fakten über Lady Diana

Geboren wurde die Prinzessin der Herzen als Diana Frances Spencer am 1. Juli 1961 im englischen Sandringham. Sie war das vierte von fünfte Kindern von Edward John Spencer und seiner Frau Frances Roche.

Lady Dianas Vater war ein direkter Nachfahre des englischen Königs Charles II (gestorben 1685). Darüber hinaus war sie mit acht verschiedenen US-Präsidenten verwandt, darunter auch mit George Washington und Franklin D. Roosevelt.

Es war nicht Liebe auf den ersten Blick: Noch bis Anfang 1978 war ihr zukünftiger Ehemann Prinz Charles, den sie kurz zuvor kennengelernt hatte, mit ihrer Schwester Sarah liiert.

Die Ehe der beiden zerbrach schon zu Beginn der 90er Jahre. Doch scheiden ließen sich Diana und Charles erst Ende August 1996.

Am 6. September 1997 wurde Diana mit nur 36 Jahren beigesetzt. Die Trauerfeier verfolgten rund zweieinhalb Milliarden Zuschauer live im Fernsehen.

Alle Infos zu dem neuen "Diana"-Film bekommt ihr hier.

Quiz icon
Frage 1 von 6

"Frau Müller muss weg!" Quiz Mit welcher Comedy-Serie hat Anke Engelke Erfolg?


Teilen:
Geh auf die Seite von: