Von Mark Read 0

Zsa Zsa Gabor: Bein der Filmdiva wurde amputiert


Die längst überfällige Entscheidung bezüglich der Bein- Amputation von Hollywood- Diva Zsa Zsa Gabor wurde nun am Freitag vollzogen. Man nahm ihr im Ronald-Reagan-Krankenhaus der Universität von Los Angeles in Kalifornien das Bein oberhalb des Schenkels ab.

Die unliebsame Entscheidung musste spätestens bis Freitag getroffen und vollzogen werden, denn sonst hätte die legendäre Filmschauspielerin Gabor die schwere Infektion definitiv nicht überlebt.

Prinz Frédéric von Anhalt, wollte das Bein seiner Gemahlin noch retten. Leider war das jedoch nicht mehr möglich. Die Entscheidung, das Bein doch noch abzunehmen wurde von Prinz Frédéric von Anhalt gemeinsam mit den Ärzten der Klinik getroffen.

Danach gab es ein Hoffen und Bangen ob die Hollywood- Diva Zsa Zsa Gabor diese schwere Operation mit ihren 93 Jahren auch überstehen wird…?

Es kann aufgeatmet werden, denn Schauspielerin Gabor hat ihre schwere Operation hinter sich und sogar noch relativ gut überstanden. Jetzt hat Zsa Zsa Gabor eine weitere Operation hinter sich gebracht.

„Alles ist sehr gut verlaufen“, berichtete der 67- jährige Prinz Frédéric von Anhalt nach dem schweren Eingriff. „Ihr Herz hat gut mitgemacht, es gab keine Komplikationen“, so der Ehemann Zsa Zsa Gabors. „Sie muss jetzt aber noch mindestens zwei Wochen in der Klinik verweilen, schon, um weitere Komplikationen zu vermeiden“, so der erleichterte Prinzengemahl.

Die legendäre Hollywood- Diva war Anfang Januar mit einer gefährlichen Beinwunde in das Ronald-Reagan-Krankenhaus von Los Angeles eingeliefert worden. Das Bein wollte einfach nicht mehr heilen. Eine böse Infektion und nicht heilende Entzündung im rechten Unterschenkel war schon auf den Knochen übergegangen, und wenn man Zsa Zsa Gabor jetzt nicht das Bein abgenommen hätte, so wäre sie gestorben.

Wir wünsche ihr gute Besserung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: