Von Mark Read 0
Kinocharts KW 03 / 2012

"Ziemlich beste Freunde" ist jetzt Deutschlands beliebtester Kinofilm

Der überraschende Siegeszug von "Ziemlich beste Freunde" geht weiter. Nachdem die ergreifende französische Komödie letzte Woche auf Platz zwei der deutschen Kinocharts debütierte, gelingt nun der Sprung an die Spitze. Auch die Neuverfilmung von "Verblendung" kommt sehr gut an.


Das hätte wohl niemand für möglich gehalten: Die französische Komödie "Ziemlich beste Freunde" ist der meistgesehene Kinofilm Deutschlands. Exakt 478.227 Besucher wollten die wunderbare Geschichte um einen querschnittsgelähmten Millionär und seinen neuen Pfleger aus dem Vorstadt-Ghetto sehen. In Frankreich wurde der Film bereits im letzten Herbst zu einem Kassenschlager und lockte über 16 Millionen Menschen in die Kinos. Hierzulande werden es wohl nicht ganz so viele werden, der Erfolg ist dennoch überwältigend - und völlig verdient.

Damit wurde "Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten" vom Thron der Kino-Charts gestoßen und rangiert nun auf Platz drei. Dazwischen schiebt sich die Stieg-Larsson-Verfilmung "Verblendung". Über 263.000 Menschen wollten die Neuverfilmung des Roman-Bestsellers mit James-Bond-Darsteller Daniel Craig sehen. Auch die deutsche Produktion "Offroad" mit Nora Tschirner legt auf Platz fünf einen guten Start hin.

Das sind die deutschen Kino-Top Ten in der KW 03 / 2012:

(ermittelt von Media Control)

01. (Vorwoche: 02) Ziemlich beste Freunde

02. (neu) Verblendung

03. (01) Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten

04. (03) Rubbeldiekatz

05. (neu) Offroad

06. (04) Der gestiefelte Kater

07. (05) Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch

08. (06) Mission Impossible 4: Phantom Protokoll

09. (07) New Kids Nitro

10. (08) Blutzbrüdaz


Teilen:
Geh auf die Seite von: