Von Stephanie Neuberger 0
Lockte die meisten Zuschauer

"Ziemlich beste Freunde" ist der Kinohit 2012

Im letzten Januar lief auch in Deutschland "Ziemlich beste Freunde" an und lockte zahlreiche Zuschauer in die Kinos. Jetzt gab "Media Control" bekannt, dass 2012 kein anderer Film so viele Zuschauer hatte wie der französische Streifen.


Im Januar 2012 kam "Ziemlich beste Freunde" auch bei uns in die Kinos. In Frankreich hatte der Streifen schon die Herzen vieler Zuschauer berührt und war unheimlich erfolgreich. Auch bei uns in Deutschland setzte der französische Film seinen Siegeszug weiter. Viele, viele Zuschauer sahen sich die Geschichte um den querschnittsgelähmten Philippe und seinen Pfleger Driss an.

Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit, was ihm noch ein wenig mehr emotionale Tiefe verleiht. Die Hauptdarsteller Francois Cluzet und Omar Sy sind seitdem weltbekannt. Bei den diesjährigen Golden Globes ist der Film für einen Award nominiert. Auch bei der Oscar Verleihung 2013 hat "Ziemlich beste Freunde" die Chance, den Academy Award als "Bester fremdsprachiger Film" zu bekommen.

Wie Media Control jetzt erklärt, hat "Ziemlich beste Freunde" die meisten Zuschauer in die Kinos gelockt. Der Film liegt auf Platz 1 in Hinblick auf die Besucherzahlen. Ganze 8,89 Millionen Menschen sahen sich den Streifen auf der großen Leinwand an. Damit belegt er unangefochten die Spitzenposition. Platz 2 geht an "Skyfall" mit Daniel Craig. In den wenigen Monaten, die der Film jetzt gezeigt wird, sahen ihn bereits 7,44 Million Menschen an. Auf dem dritten Platz landete mit 6,64 Millionen Kinogänger "Ice Age 4- Voll Verschoben". Damit lässt sich auch erkennen, dass die Kinofans kein spezielles Genre bevorzugen. Drei ganz verschiedene Filme konnten die Zuschauer begeistern.

Bei eurem Promipool Voting für den besten Film 2012 landete "Ziemlich beste Freunde" auf Platz 2 hinter "Twilight - Breaking Dawn Teil 2".


Teilen:
Geh auf die Seite von: