Von Mark Read 0
Kinocharts KW 04 / 2012

"Ziemlich beste Freunde" bleibt weiter auf Erfolgskurs

Nichts neues an der Spitze der deutschen Kinocharts: An der Spitze bleibt weiterhin der Überraschungs-Hit aus Frankreich, "Ziemlich beste Freunde". In der letzten Woche fuhr die Komödie ein sensationell gutes Ergebnis ein.


Im vergangenen Herbst wurde "Ziemlich beste Freunde" unter seinem Originaltitel "Intouchables" bereits in Frankreich ein Riesenhit. Trotzdem hätten wohl nur die wenigsten vorherzusagen gewagt, dass die Tragikomödie der Regisserue Eric Toledano und Olivier Nakache auch im Nachbarland Deutschland so richtig einschlägt. Doch so ist es: "Ziemlich beste Freunde" verteidigt die Spitzenposition in den Kinocharts und konnte dabei sein ohnehin schon gutes Ergebnis der Vorwoche noch einmal steigern. Überragende 622.924 Kinokarten wurden laut "Media Control" für den Überraschungs-Hit aus Frankreich gelöst.

Gegen den wunderbaren Film um den querschnittsgelähmten Philippe und seinen neuen Pfleger aus der Pariser Vorstadt hatten nicht einmal die "Muppets" eine Chance. Trotzdem schafft es der neue Film mit den beliebten Kunstfiguren auf Platz zwei mit 181.556 Zuschauern. Die Neuverfilmung von Stieg Larssons Thriller "Verblendung" hatte nur wenige Zuschauer weniger, rutscht aber trotzdem um einen Platz ab.

Der einzige andere Neuzugang in den Top Ten ist Clint Eastwoods neuer Streifen "J. Edgar", der sich mit dem Leben des früheren FBI-Chefs J. Edgar Hoover befasst. Den vielfach gelobten Film mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle wollten 53.934 Besucher sehen.

Das sind die deutschen Kino-Top-Ten in der KW 04/2012:

(ermittelt von Media Control)

01. (Vorwoche: 01) Ziemlich beste Freunde

02. (neu) Die Muppets

03. (02) Verblendung

04. (07) Alvin und die Chipmunks: Chipbruch

05. (06) Der gestiefelte Kater

06. (05) Offroad

07. (04) Rubbeldiekatz

08. (03) Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten

09. (neu) J. Edgar

10. (08) Mission: Impossible 4 - Phantom Protokoll


Teilen:
Geh auf die Seite von: