Von Kati Pierson 0
Speedcubing Rekord

ZDF-Fernsehgarten: Mit der Champions League durch den Flohmarkt

Das Highlight des heutigen ZDF-Fernsehgarten war eindeutig der Speed Cubber Timo Gerigk. Während Horst Lichter und Andrea Kiewel den Fernsehgarten-Flohmarkt unsicher machten, drehte er die letzten Würfel.


Im Hauptaugenmerk des heutigen ZDF-Fernsehgartens stand der Fußball, gefolgt von der Champions League und umsäumt vom Fußball. Ja es war wirklich so nervig und nächste Woche wird es das ganze noch einmal geben. Entweder mit einer Kiwi, die jubelt weil Dortmund gewinnt oder die ständig sagt, wie schön es gewesen wäre, wenn Dortmund gewonnen hätte. Optisch präsentierte sich Kiwi übrigens fußball-politisch neutral. Die Moderatorin trug unter dem gelben Mantel ein Shirt, dass auf der einen Seite Bayern war und auf der anderen der BVB.

Flohmarktgetümmel mit Horst Lichter

Wenn es kurz nicht um Fußball ging streifte Kiwi mit Horst Lichter über den hauseigenen Flohmarkt. Wie schon im letzten Jahr wurde der Lerchenberg zum Feilschmekka für Lichter, Kiwi und Gäste. Mick Wewers hatte für den gekauften Krempel auch gleich Wiederverwendungsmöglichkeiten. Aus einem alten Tisch und zwei alten Stühlen machte der Profi-Handwerker eine schöne Bank mit Beistelltisch.

Speed Cubber Timo Gerigk holt den Rekord untermalt von einer hochkarätigen Musikmischung

Untermalt wurde der Bummel über den Flohmarkt von Musik und dem Rekord des Medizin-Studenten Gerigk. Der junge Mann hatte sich seit gestern gegen 12 Uhr durch 2013 Würfel gedreht. Mit zwei Freunden an der Seite schaffte er den Rekord sogar 25 Minuten vorher. Auch wenn der Rekord im Fernsehgarten zwischen Flohmarkt und Fußball fast unter ging, wir zollen Timo Gerigk hiermit unsere Hochachtung vor dieser Leistung. Einfach Klasse!

Untermalt wurde die Sendung wie immer mit Musik. Eigentlich war für jeden etwas dabei. Die Boyband "Blue" war gleich zwei Mal zu sehen. Rainhard Fendrich präsentierte aus seinem neuen Album "Besser wirds nicht" den Titel "Die, die wandern". Ein Wiedersehen gab es mit Tommy Steiner. Michael Wendler und Anika zelebrierten auf der ZDF-Fernsehgarten-Bühne "Honey Kisses". Roberto Blanco träumte davon, "Wenn der Sommer erwacht".

Für die Band Frei war es heute der erste Auftritt in einer großen TV-Show. "Wo bist du jetzt?" hieß ihr Titel. Die Münchner Freiheit hat Stefan Zauner hinter sich gelassen. Er schwärmt jetzt solo und dass ganz "Wunderbar". Aber was Rosana Rocci mit einem "Trettboot in der Nacht" wollte, grübeln wir noch.


Teilen:
Geh auf die Seite von: