Von Kati Pierson 0
Höher, schneller, weiter

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel auf der Jagd nach den Rekorden

Sonntagvormittag ist wieder Fernsehgarten-Zeit. In dieser Woche begibt sich Andrea "Kiwi" Kiewel auf die Jagd nach den Weltrekorden. Die smarte Moderatorin möchte in 135 Minuten gleich fünf neue Einträge für das Guinness Buch der Rekorde fabrizieren.

Linda Hesse singt im Europapark

Linda Hesse: Konzert im Europapark

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Sonntagvormittag 11 Uhr zieht es uns auch in dieser Woche wieder vor die Fernsehbildschirme. Andrea "Kiwi" Kiewel hat sich Rekordverdächtiges vorgenommen. 135 Minuten Hochspannung unterlegt mit Musik dürfen wir genießen.

Andrea Kiewel: Unter Rekordlern

Gleich fünf neue Einträge für das Guinnessbuch der Rekorde sind das Ziel der blonden Moderatorin. Koah Huynh ist Kampfsportler mit Leib und Seele. Seine Herausforderung: Er wird versuchen innerhalb von einer Minute per Rückwärtssalto mehr als sieben Bretter in der Luft zu zertreten. Einen nie zuvor gesehenen Rekordversuch will der junge Sportler Guido Reiter auf die Beine stellen, indem er im Seitwärtssalto seine Mitsportler entkleidet.

Gleichgewichtssinn, ein ruhiges Rad und gute Nerven braucht der vierfache Einrad-Weltmeister Lutz Eichholz. Er will eine Strecke von mehr als 15,66 Metern auf einer Slackline mit seinem Einrad überqueren. Kopf vs. Wassermelone: Tafzi Ahmed muss er innerhalb von 60 Sekunden mehr als 43 Melonen mit dem Kopf zerschlagen, um einen neuen Guinness-Weltrekord aufzustellen.

Musikalische Highlights der Sendung

An einem Sonntagmorgen will Linda Hesse nur "Knutschen ... (ich kann nichts dafür)". Mit "One For Me" präsentiert Eisenhauer die englische Version des letztjährigen ungarischen Beitrag zum Eurovison Song Contest. Auch die "Wings of Love" der Olsen Brothers bekommen von Claudia Jung einen neuen Text. "Nicht nur ein Nacht" will die etablierte Sängerin. Alexander Knappe hat nur ein Motto für diesen Sonntag: "Lauter Leben".

Doch ganz ohne Fußball geht es auch an diesem Wochenende nicht auf dem Lerchenberg zu. Die Höhner fragen auch in diesem Jahr "Wenn nicht jetzt wann dann?" und meinen damit wieder mal unsere DFB-Jungs in Brasilien. Ihr Schlachtruf für das nächste Spiel lautet: "Steh auf, mach laut".

Handwerken mit alten Paletten

Aber auch Handwerker-Tipps kommen in dieser Woche nicht zu kurz. Heimwerker Mick Wewers zeigt, wie man mit etwas handwerklichem Geschick aus alten Paletten trendige Möbel herstellen kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: