Von Sophia Beiter 0
Ex-One-Direction-Sänger tritt nicht auf

Zayn Malik sagt Konzert wegen Angstzuständen ab

Zayn Malik verließ im März 2015 die Band One Direction

Zayn Malik verließ im März 2015 die Band One Direction

(© Getty Images)

Sänger Zayn Malik enttäuschte nun seine zahlreichen Fans. Das Ex-One-Direction-Mitglied sagte sein in Großbritannien geplantes Konzerte ab. Als Grund dafür gab Zayn seine schlimmen Angstzustände an.

Zayn Malik (23) hätte am Samstagabend (11. Juni 2016) eigentlich beim Capital Summertime Ball in London performen und Unmengen an treuen Fans begeistern sollen. Doch der begabte Sänger sagte seinen Auftritt schließlich ab, da er sich nicht imstande dazu sah, auf die Bühne zu treten.

Der Ex-One-Direction-Sänger, der im letzten Jahr die Boyband verließ, wird von schrecklichen Angstzuständen geplagt. Auf seinem Twitter-Account gestand der 23–Jährige seinen Fans: „Ich kann mich gar nicht oft genug entschuldigen, aber ich will auch ehrlich sein zu allen, die so geduldig auf mich gewartet haben.“

Am Ende seiner rührenden Nachricht an die Öffentlichkeit bat Zayn seine Fans auch um Verständnis für sein Problem: „Ich hoffe, dass diejenigen, die ebenfalls unter Angstzuständen leiden, mich verstehen können, und dass die anderen sich in mich hineinversetzen können.“

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?