Von Jasmin Freiberg 0
Er starb fast an einer Überdosis

Zac Efron: Drogen hätten ihn beinahe umgebracht

Das ganze Szenario erinnerte uns leider nur all zu genau an das von Corey Monteith (†31). Somit war es war eine Schocknachricht, als bekannt wurde, dass Zac Efron (25) ein Drogenproblem hat. Nach seinem Entzug bestätigte das Teenie-Idol aber selbst, dass es ihm besser gehe. Das war definitiv beruhigend, doch keiner wusste, wie groß sein Problem schon gewesen ist. Jetzt kam heraus, wie knapp er dem Tod von der Schippe gesprungen ist.

Zac Efron wäre beinahe gestorben

Zac Efron wäre beinahe gestorben

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der "High School Musical"-Star bestätigte jüngst, dass er einen Entzug macht. Er selbst gab auch bekannt, dass es ihm sehr gut geht. In Hollywood-Kreisen war sein Kokain-Problem bekannt, aber wusste man dort auch, wie ernst die Lage gewesen ist? Der "National Enquirer" enthüllte jetzt, dass es nicht selbstverständlich ist, dass der 25-jährige noch am Leben ist.  

Partygäste mussten ihn wiederbeleben

Zac Efron habe sich laut einem Augenzeugen bereits eine Überdosis Oxycodon, ein starkes Schmerzmittel, das auch als „Hinterwälder-Heroin“ bekannt ist, verpasst. Nach einer exzessiven Nacht mit Alkohol und dieser Droge kollabierte der Schauspieler und musste von den anderen Partygästen wiederbelebt werden.  

Er zahlte $1.200 für 40 Pillen

"Ich hatte solche Angst um ihn!", so der Augenzeuge, "Wenn er sich nicht wieder aufrappelt, wird er die nächste Drogentragödie in Hollywood." Außerdem sagte der Insider, dass er nicht glaube, dass Zac Efron sie überhaupt ins Zimmer gelassen hätte, wenn er nicht so ein dringendes Verlangen nach den 40 (!) Pillen verspürt hätte, die sie mitbringen sollten. Der Vorfall ereignete sich im Januar. Im März begann er den Entzug.

Seine "Parkland"-Kollegin Marcia Gay Harden (54) sagte über ihn: "Alleine der Fakt, dass er sich Hilfe gesucht hat, sagt Gutes über ihn!" Hoffen wir, dass er auf dem Weg der Besserung bleibt und nicht der nächste Teenie-Star wird, der an einer Überdosis stirbt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: